Startseite > Girokonten > News > Geldhäuser zeigen Kundenwünschen die kalte Schulter
Startseite > Dispokredit > News > Geldhäuser zeigen Kundenwünschen die kalte Schulter
28.04.2010

Geldhäuser zeigen Kundenwünschen die kalte Schulter

Zwei von drei Firmenkunden sind an einer elektronischen Bonitätsprüfung durch ihre Hausbank interessiert. Etwa genauso viele würden die Online-Ermittlung unbekannt verzogener Schuldner nutzen. In der Praxis bietet allerdings nur jedes fünfte Kreditinstitut diesen Service über das Internet an.

Ähnlich sieht es bei der Dienstleistung "Identitätsprüfung" aus: Jeder zweite Firmenkunde würde gerne die Identität von Kunden online durch das Kreditinstitut kontrollieren lassen - doch der Service findet sich lediglich bei jeder achten Bank in der Angebotspalette wieder. Weil die Kreditinstitute die Kundenwünsche vernachlässigen und damit die Möglichkeiten im Electronic Banking nicht voll ausschöpfen, verpassen sie wichtige Vertriebspotenziale. Das ist das Ergebnis der Studie "Electronic Banking 2009" des Beratungs- und Softwarehauses PPI AG in Zusammenarbeit mit ibi research.

Neben bisher unerfüllten Kundenwünschen bei den so genannten intermediären Dienstleistungen, gibt es weitere Baustellen im Finanzierungsbereich. Jeder zweite Firmenkunde in Deutschland wünscht sich beispielsweise, Kreditverträge künftig elektronisch einsehen zu können. Der Abruf von Vertragsdetails, wie der Laufzeit oder des Tilgungsplans, wird derzeit allerdings erst von wenigen Banken angeboten.

Darüber hinaus haben etwa vier von zehn Firmenkunden im internationalen Zahlungsverkehr einen großen, bisher ungedeckten Bedarf an innovativen Diensten. Denn es werden beispielsweise erst wenige multibankfähige Firmenkundenportale angeboten, die eine elektronische Abwicklung von Zahlungsaufträgen für sämtliche Bankverbindungen nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland ermöglichen. Dabei erleichtert insbesondere für international tätige Unternehmen die Kontoführung über ein zentrales Portal das Finanzmanagement erheblich.

"Der Vergleich der Kundenwünsche mit den tatsächlich angebotenen Dienstleistungen zeigt deutlich, dass viele Kreditinstitute zurzeit an ihren Kunden vorbeiplanen", so Michael Lembcke, Electronic-Banking-Experte bei PPI. "Dabei bieten die elektronischen Möglichkeiten den Banken nicht nur die Chance, ihre Firmenkunden noch umfassender zu bedienen: Aus vielen Diensten lassen sich in Zukunft zusätzliche Erträge erwirtschaften. Die Institute sollten die vorhandenen Potenziale im Electronic Banking daher genau überprüfen sowie zeitnah mit innovativen Diensten bei ihren Kunden punkten - um so die Profitabilität im Firmenkundengeschäft zu erhöhen."

(Pressemitteilung der Faktenkontor GmbH)

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Ein Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. ... weiter

Rahmenkredit bietet günstige Alternative zum Dispo

Gut, bequem und gar nicht günstig - mit diesen Worten lässt sich der Dispokredit zusammenfassen, will man sich kurzfristig Geld beschaffen. Denn auch wenn das allgemeine Zinsniveau derzeit recht niedrig ist, verharren die Dispozinsen bei den meisten Banken im oberen Bereich. Die Alternative ist ein Rahmen- oder Abrufkredit ... weiter

Produkttests

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Im Test: Das Tagesgeldkonto der Targobank
Die Bäume blühen, die Zinsen steigen. Ist das der Frühling oder das Ende der Sparerkrise? Vielleicht beides. Einige Tagesgeldanbieter schrauben ihre Zinsen sachte nach oben. Zum Beispiel die Targobank. Wir haben uns das Tagesgeldangebot der Targobank einmal genauer angesehen. Unsere Erkenntnisse lesen Sie hier. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.