Kreissparkasse Sparbuch Zinsen

Sparbücher sind wieder in!

Seit Jahrzehnten erfreuen sich Sparbücher als sichere Anlageform einer besonderen Beliebtheit. Besonders für die Jüngsten ist das Sparbuch Anlass für den ersten Kontakt mit einer Bank.

Seit einigen Jahren bekommt das Sparbuch zunehmend Konkurrenz von modernen Anlageprodukten wie Tagesgeld oder Festgeld. In der Zwischenzeit bieten einige Banken mit dem Sparklassiker interessante Zinsen und für konservative Anleger hohe Sicherheit.

Kreissparkasse Sparbuch Zinsen

Kreissparkasse Sparbuch Zinsen

Geld sinnvoll sparen - Möglichkeiten und Tipps

Geld sinnvoll sparen - Möglichkeiten und Tipps Wer nach Abzug aller Verbindlichkeiten Geld übrig hat, sollte Vermögen bilden. Durch die große Auswahl an Anlage-Möglichkeiten fällt es Verbrauchern häufig schwer den Überblick zu bewahren und die geeignete Anlage-Variante zu finden. Mit der richtigen Vorgehensweise und einigen Tipps gelingt es auch weniger erfahrenen Anlegern ihr Geld sicher und vor allem sinnvoll zu investieren. Das Ziel sollte sein, das Ersparte gewinnbringend anzulegen. mehr...

Bausparen: Ein nicht alltägliches Geschenk

Bausparen: Ein nicht alltägliches Geschenk Alle Jahre wieder die gleiche Frage: Welches Weihnachtsgeschenk macht wirklich Sinn und Freude? Statt Teddybär und Co. verschenken immer mehr Deutsche ihren Liebsten zum Fest etwas fürs Leben: eine Geldanlage. mehr...

Banking mit iPhone und Co. - Mobile Bankgeschäfte sicher abwickeln

Smartphones sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zu allgegenwärtig nutzen viele Leute die Geräte nicht mehr nur zum Telefonieren und SMS-schreiben. Schnelle Datenverbindungen und günstige Preismodelle schaffen immer neue Nutzungsmöglichkeiten. So verwundert es nicht, dass viele Verbraucher auch Ihre Bankgeschäfte mobil abwickeln. mehr...

News

Kreissparkasse Augsburg wächst 2009 trotz schwierigem Marktumfeld(2010-02-26 09:55:45)

Augsburg - Die Kreissparkasse Augsburg legte im vergangenen Geschäftsjahr trotz eines schwierigen Marktumfelds weiter zu. Bei der Vorlage der vorläufigen Geschäftsergebnisse für 2009 zeigte sich der Vorstand zufrieden mit dem Wachstum von Bilanzsumme, Einlagen und Ausleihungen. "Mit Qualität und Innovationen haben wir es geschafft, Kunden von uns zu überzeugen, unser Geschäft auszubauen und die Kreissparkasse strategisch auf die Zukunft auszurichten", so der Vorstandsvorsitzende Richard Fank. Die Bilanzsumme wuchs um knapp 30 Millionen Euro bzw. 1,1 Prozent auf rund 2,76 Milliarden Euro. Damit nimmt die Kreissparkasse unter den 73 bayerischen Sparkassen Rang 20 ein. Rekordwachstum bei Ausleihungen: Historische Marke von zwei Milliarden Euro übertroffen Noch nie gab die Kreissparkasse so viele Kredite aus wie im vergangenen Jahr. Die Ausleihungen stiegen um 135 Mio. Euro bzw. 6,9 Prozent auf rund 2.093 Millionen Euro und übertrafen damit erstmals in der Geschichte des Kreditinstituts die historische Marke von zwei Milliarden Euro. Das Kreditvolumen für Unternehmen und Selbstständige stieg um 8,5 Prozent auf 888 Millionen Euro. Die reinen Unternehmenskredite verzeichneten ein Plus von 13 Prozent auf 610 Millionen Euro. Das Leasing-Neuge-schäft betrug 24,3 Millionen Euro. "Damit zeigen wir, dass wir als Kreditinstitut unsere gesamtwirtschaftliche Verantwortung wahrnehmen und auch in schwierigen Zeiten als starker Partner an der Seite unserer mittelständischen Kunden stehen", so Horst Schönfeld, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Augsburg. Er betont: "Eine Kreditklemme gibt es bei uns nicht. Wir haben an der Praxis unserer Kreditvergabe nichts verändert, sie unterliegt keinen Einschränkungen." Die Wohnbaufinanzierung, ein Kerngeschäft der Kreissparkasse, entwickelte sich positiv. Das Kreditinstitut sagte 226 Millionen Euro neuer Darlehen zu und zahlte 196 Millionen Euro Darlehen aus. Das Immobiliencenter vermittelte 142 Objekte im Wert von 24,1 Millionen Euro. Einlagen verzeichnen Plus von 1,9 Prozent Die Einlagen erhöhten sich um rund 42 Millionen bzw. 1,9 Prozent auf rund 2,26 Milliarden Euro. Einmal mehr verzeichnete die Kreissparkasse beim Sparaufkommen ein überdurchschnittliches Wachstum. Es stieg um 36,9 Millionen Euro auf 1,4 Milliarden Euro - ein Anstieg von 2,7 Prozent während die bayerischen Sparkassen im Durchschnitt ein Minus von 6,1 Prozent verbuchten. Vorstandsmitglied Manfred Stöckl bescheinigte dem Sparbuch eine Renaissance: "Nach den Erfahrungen auf den Finanzmärkten in den vergangenen Jahren, legen Verbraucher bei der Vermögensplanung wieder mehr Wert auf langfristige Sicherheit statt auf Rendite, Verfügbarkeit und Flexibilität." Das zeige sich auch im Wertpapiergeschäft, wo der Umsatz zwar um ein Fünftel auf 290 Millionen Euro abnahm, aber der Nettoabsatz um elf Prozent auf 34,4 Millionen Euro anstieg. "Unsere Kunden haben weniger spekulative Geschäfte getätigt und stattdessen langfristig angelegt." Acht Stiftungsgründungen Zufrieden zeigte sich Stöckl mit der Entwicklung des Kompetenzzentrums für Stiftungen- und Nachlassmanagement. Im ersten Jahr seines Bestehens begleitete es acht Stiftungsgründungen, davon eine individuelle Treuhandstiftung für den Bunten Kreis sowie sieben Namensstiftungen unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Augsburg. Vertriebswege der Zukunft Neben dem klassischen Filialgeschäft setzt die Kreissparkasse verstärkt auf neue Vertriebswege. "Das Kundenverhalten hat sich verändert: Die Menschen richten sich nicht mehr nach Öffnungszeiten. Sie wollen selbst entscheiden, wann und wie sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ihre Finanzgeschäfte zu erledigen", so Stöckl. 38 Prozent der Kreissparkassen-Girokonten sind für das Online-Banking frei geschaltet, Anwendungen der Sparkassenorganisation für mobile Endgeräte wie das iPhone haben sich zum Verkaufsschlager entwickelt. Täglich gehen rund 1.500 Anrufe beim Kundenservicecenter ein und immer mehr Kunden nehmen das Angebot der mobilen Kundenberatung wahr, bei der Termine zu vom Kunden bevorzugten Zeiten und Orten auch außerhalb der Geschäftsstellen vereinbart werden. Serviceversprechen mit Geldgarantie Um noch stärker auf die Kundenbedürfnisse einzugehen, führt die Kreissparkasse ab sofort sechs Servicegarantien ein. Eine davon ist eine deutlich erweiterte Erreichbarkeit des Kundenservicecenters. Telefonische Anfragen und Aufträge rund ums Girokonto werden dort werktags von 7 bis 22 Uhr (bisher 7 bis 19 Uhr) und künftig zusätzlich sonn- und feiertags von 8 bis 17 Uhr erledigt. Den Rückruf von gewünschten Ansprechpartnern verspricht die Kreissparkasse für den nächsten Arbeitstag. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, erhält der Kunde fünf Euro erstattet. (Pressemitteilung Kreissparkasse Augsburg)