Musterbrief Lebensversicherung

Risikolebensversicherung vergleichen
und besten Tarif wählen!

 
  • kostenfrei, unverbindlich und anbieterunabhängig
  • hohes Sparpotential, durch umfassenden Marktvergleich,            mit allen Testsiegern aus Finanztest, Focus Money, uvm.
 
 Sie selbst bestimmen Ihren individuellen Schutz

Musterbrief Lebensversicherung

Musterbrief Lebensversicherung

Kapitallebensversicherung - Jetzt schon fürs Alter vorsorgen

-Anzeige-

Kapitallebensversicherung - Jetzt schon fürs Alter vorsorgen-Anzeige- Es gibt verschiedene Lebensversicherungen, die Kapitallebensversicherung gilt als zuverlässige private Altersvorsorge und eignet sich zur Absicherung Ihrer Familie. Vor Abschluss sollten Sie sich allerdings gut informieren und die Vor- und Nachteile abwägen. Ist eine kapitalbildende Lebensversicherung die richtige Wahl für Sie oder greifen Sie besser auf eine andere Art der Lebensversicherung zurück? mehr...

Erbschaftssteuerfalle Lebensversicherung bei unverheirateten Paaren

-Anzeige-

Erbschaftssteuerfalle Lebensversicherung bei unverheirateten Paaren-Anzeige- Dem qualifizierten Abschluss einer Lebensversicherung geht zwangsläufig eine detaillierte Bedarfsanalyse voraus. Dies gilt sowohl, wenn der Vertrag eine spätere Rentenergänzung darstellen soll, als auch für den Fall der Hinterbliebenenversorgung. Umfangreiche Analysetools ermöglichen es sowohl dem Außendienst als auch dem Verbraucher im Internet, seinen Bedarf zu ermitteln. Wurde der Absicherungsbedarf identifiziert, geht es nun an das Ausfüllen des Vertrages. mehr...

Risikolebensversicherung bei eheähnlichen Lebensgemeinschaften

-Anzeige-

Risikolebensversicherung bei eheähnlichen Lebensgemeinschaften -Anzeige- Für Ehen und eingetragene Lebensgemeinschaften gilt: Stirbt ein Partner, steht dem anderen Witwen- oder Witwerrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung zu. In Lebenspartnerschaften ohne Trauschein hingegen bestehen keine Ansprüche auf Hinterbliebenenrente. Eine Risikolebensversicherung gewährleistet an dieser Stelle eine Absicherung für den Todesfall. mehr...

News

Aktiendepot bleibt leer - trotzdem verlangen Banken Gebühren(2000-06-17 12:00:00)

Die Verbraucherzentrale Nordrhein- Westfalen mahnt

Die Verbraucherzentrale Nordrhein- Westfalen in Düsseldorf hat beobachtet, dass Banken und Sparkassen auch dann Gebühren für ein neues Aktiendepot verlangen, wenn der Inhaber bei einer Neuemission leer ausgegangen ist und das Depot sich gar nicht gefüllt hat.

Aus Sicht der Verbraucherzentrale ist der Kauf von Aktien ein so genanntes Kommissionsgeschäft. Die Bank, die den Auftrag annimmt, schulde dem Kunden keinen Erfolg. Sie könne aber bei einem Fehlschlag ihrer Kaufbemühungen den Auftraggeber nicht zur Kasse bitten. Das sei "Entgeltschinderei", so die Verbraucherzentrale.

Sechs Volksbanken und Sparkassen wurden abgemahnt und sollten sie nicht auf ihre Zeichnungsentgelte verzichten, wollen die Verbraucherschützer nach eigenen Angaben einen Musterprozess führen.

Wer bereits Gebühren bezahlt hat, kann seine Bank mit Hilfe eines Musterbriefes zur Rückzahlung auffordern. Der Musterbrief kann per Faxabruf unter der Rufnummer 01905/100 10 10 14 angefordert werden.