Riester Rente Rating

Kostenloser Riester-Vergleich

Für Riester-Produkte wurden vom Staat Unisex-Tarife vorgeschrieben. Beim Ansparen sowie bei der Auszahlung gibt es keine Unterschiede zwischen Männern und Frauen.

Die Riester-Rente ist sicher und lohnt sich für jeden Arbeitnehmer. Die staatlichen Riester-Zulagen und Steuervergünstigungen machen diese private Altersvorsorge überaus attraktiv.

Riester Rente Rating

Riester Rente Rating

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen

Hausbau und Hausbesitz: Gut abgesichert durch alle Lebenslagen Bauherren und Immobilienkäufer setzen sich mit dem Bau bzw. Erwerb einer Immobilie einem hohen finanziellen Risiko aus. Tritt ein Schaden an ihrem Eigentum auf oder werden Dritte auf ihrem Grundstück geschädigt, müssen sie ohne Versicherungsschutz mit ihrem Privatvermögen für Schäden haften bzw. dafür aus eigener Tasche aufkommen. Um langfristig ruhig schlafen zu können, empfiehlt sich daher der Abschluss einiger Versicherungspolicen, die zumindest einen Teil des finanziellen Risikos für Hausbesitzer schultern. mehr...

Die ideale Baufinanzierung für jede Lebenssituation

Die ideale Baufinanzierung für jede LebenssituationViele Menschen träumen davon, eine eigene Immobilie zu besitzen. Doch ein Haus ist mit hohen Kosten verbunden - wer kein Geld im Überfluss hat, muss gezielt planen. Um Zahlungsschwierigkeiten zu vermeiden, sollten verschiedene Details berücksichtigt werden. Weniger Stress, mehr Zufriedenheit - durch die Umsetzung einiger Ratschläge kann man seinen Traum von der eigenen Immobilie verwirklichen. mehr...

Mietkaution – mickrige Sparbuchzinsen? Es geht auch anders

Mietkaution – mickrige Sparbuchzinsen? Es geht auch andersDie meisten Mieter kennen das Problem: für die Anlage der Mietkaution auf einem Sparbuch geizen die Banken mit Zinsen, verlangen jedoch häufig eine Gebühr für die Kontoeröffnung. Wird der Bank kein Freistellungsauftrag erteilt, müssen die wenigen Zinsen sogar noch vom Mieter versteuert werden. Was viele Mietparteien nicht wissen: es gibt auch weitaus lukrativere Anlagemöglichkeiten. mehr...

News

AXA Vorsorgelösung TwinsStar jetzt auch als Riester-Rente(2007-05-11 10:27:40)

AXA Vorsorgelösung TwinsStar jetzt auch als Riester-Rente Im April 2006 führte AXA ihre neuartige Vorsorgelösung TwinStar ein. Bis heute wurden von dem für den deutschen Markt völlig neuen Produktkonzept bereits rund 40.000 Policen mit einer Bewertungssumme von 1,5 Milliarden Euro verkauft. TwinStar erreicht damit einen Anteil am Gesamtmarkt für Fondspolicen von 8,3 Prozent. Die durchschnittliche Versicherungssumme eines TwinStar-Vertrages liegt bei rund 30.000 Euro. "Die Zahlen belegen, dass wir mit unserer sicheren und zugleich renditestarken Altersvorsorge TwinStar eine Angebotslücke schließen", betont Dr. Heinz-Peter Roß, verantwortlich für das Ressort Vorsorge im AXA Vorstand. Eingeführt hatte AXA das Produkt als Lösung des Rendite-Garantie-Dilemmas. Der Kunde muss sich nicht mehr entscheiden zwischen hohen Sicherheiten auf der einen und hohen Renditechancen auf der anderen Seite. "Mit TwinStar erhält der Kunde eine optimale Kombination aus Garantie und Rendite", so Dr. Roß, "wir bieten unverändert eine der höchsten garantierten Renten, die einer durchschnittlichen Verzinsung von mindestens 3 Prozent entspricht - und das auch nach der Absenkung des gesetzlichen Garantiezinses auf 2,25 Prozent. Und dank der Möglichkeit, bis zu 100 Prozent in Aktien zu investieren, sind darüber hinaus erheblich höhere Renditen möglich." TwinStar - Erfolgsmodell der AXA Gruppe Modell für den TwinStar war der Versorgungsplan "Accumulator", den die AXA Tochter AXA Financial 1997 in den USA eingeführt hat. Heute basieren bereits rund 80 Prozent aller von AXA Financial verkauften Rentenprodukte auf diesem Konzept und erreichen mittlerweile zehn Prozent Marktanteil am gesamten amerikanischen Rentenmarkt. Nach den USA hat zunächst Deutschland das TwinStar-System - adaptiert an die Anforderungen des deutschen Marktes - eingeführt. Auch auf den AXA Märkten Spanien, Frankreich und Japan sind vergleichbare Produkte bereits am Start. Folgen sollen Belgien, Italien und Hong Kong. Alle Ländergesellschaften der AXA Gruppe nutzen für das Management der Garantien die eigens gegründete, zentrale Plattform AXA Life Europe in Irland, wo Kapitalanlageexperten von AXA für das TwinStar-Garantiemanagement verantwortlich zeichnen. Innovatives Garantiemanagement Anstelle eines Deckungsstocks nutzen die Anlageexperten der AXA Gruppe moderne Kapitalmarktinstrumente zur Absicherung der Depots und verbinden dabei das Know-how einer Bank mit den Erfahrungen eines Lebensversicherers. Banken bieten tendenziell kurzfristige Garantien, kalkulieren auf Basis der aktuellen Kapitalmarktsituation und nutzen die gesamte Palette von Kapitalmarktinstrumenten. Versicherer bieten langfristige Garantien und kennen sich mit biometrischen Risiken und Kundenverhalten aus. Das TwinStar-System verbindet beides und ermöglicht deutlich attraktivere Renditechancen als Produkte, die bei der Garantieabsicherung auf einen hohen Anteil festverzinslicher Papiere mit entsprechend geringeren Renditemöglichkeiten angewiesen sind. Niedrige Garantieprämien - höhere Renditepotenziale Für die Garantie zahlt der Kunde bei TwinStar-Verträgen mit laufenden Beiträgen je nach Laufzeit eine Prämie von 0,75 bis 1,05 Prozentpunkten der Rendite. Bei Einmalbeiträgen liegen diese Prämien je nach Laufzeit bei 1,10 - 1,75 Prozentpunkten. Beide Positionen werden im Vertrag explizit und transparent ausgewiesen und sind in den Hochrechnungen, die der Kunde erhält, bereits einkalkuliert. Insgesamt sind sie - im Vergleich zu sonstigen Garantiekosten - für den Kunden günstiger. Denn auch bei konventionellen Rentenversicherungen beispielsweise erkauft sich der Kunde die fest zugesagte Rentenleistung mit einer geringeren Renditeerwartung, da der Deckungsstock gemäß gesetzlicher Vorgaben maximal zu 35 Prozent in Aktien investieren darf. Tatsächlich liegt die Aktienquote der Lebensversicherer jedoch laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft durchschnittlich bei nur circa 10 Prozent. TwinStar ermöglicht hingegen in der Variante Invest eine Aktienquote von bis zu 100 Prozent und damit deutlich höhere Renditemöglichkeiten: Erwartet man beispielsweise bei Aktien eine Wertentwicklung von 8 Prozent, ergäbe sich bei TwinStar nach Abzug der Garantiekosten eine Rendite in Höhe von rund 6,3 Prozent. Im konventionellen Deckungsstock wird zurzeit je nach Versicherer eine durchschnittliche Rendite von 4 bis 6 Prozent erwirtschaftet. Varianten für Sicherheitsbewusste und Renditeorientierte Bei der Vorsorgevariante TwinStar Klassik steht mit einer der höchsten Garantierenten im Markt der Sicherheitsaspekt eindeutig im Vordergrund. Die garantierte Rentenleistung sichert AXA dem Kunden bereits zu Vertragsbeginn fest zu. Darüber hinaus bietet ein von AXA Anlageexperten gemanagtes Depot höhere Renditechancen. Noch chancenreicher ist die Variante Invest. Hier können Kunden bis zu 100 Prozent ihrer Anlagebeträge in Aktienfonds investieren und so ihre mögliche Rendite weiter steigern. Der Kunde steuert seine Fondsanlage selbst und kann dazu zwischen fünf Dachfonds und acht Einzelfonds namhafter Kapitalgesellschaften wählen. Gleichzeitig ist bei TwinStar Invest eine Rente garantiert, die einer mindestens dreiprozentigen Verzinsung des Anlagebetrages entspricht. TwinStar Premium schließlich ist die Variante für Einmalanleger, eine sofortbeginnende Rente mit Kapitaloption. Dank einer reduzierten Besteuerung ist sie auch für Kapitalanleger interessant. Neu in der TwinStar-Familie: Die TwinStar Riester-Rente In Deutschland bietet AXA den TwinStar seit Ende April dieses Jahres zusätzlich als Riester-Rente an. Auch hier gibt es zwei unterschiedliche Varianten. Die TwinStar Riester-Rente "Klassik" mit einer der höchsten garantierten Renten für Kunden mit einem hohen Sicherheitsbedürfnis und die TwinStar Riester-Rente "Invest" für Kunden, die auf überdurchschnittliche Renditechancen setzen. TwinStar Riester-Rente "Klassik": Eine der höchsten Garantierenten riestern. Vorsorgelösung "TwinStar" jetzt auch als Riester-Rente am Start - TwinStar Riester-Rente "Klassik" mit einer der höchsten Garantierenten und zusätzlichen Renditechancen Ihr 2006 eingeführtes Erfolgsmodell TwinStar bietet AXA seit Ende April nun auch als Riester-Rente an. Für die verschiedenen Kundenpräferenzen gibt es das Produkt in zwei unterschiedlichen Varianten: TwinStar Riester-Rente "Klassik" für Kunden, die eine möglichst sichere Altersvorsorge wünschen und "Invest" für Kunden mit dem Wunsch nach Renditeoptimierung. Beiden bescheinigte die renommierte Rating-Agentur Franke & Bornberg bereits vor Verkaufsstart mit der Bestnote "FFF" eine hervorragende Produktqualität. TwinStar Riester-Rente "Klassik" - eine der höchsten lebenslangen Garantien Die Variante "Klassik" bietet eine der derzeit höchsten, lebenslang garantierten Riester-Renten im Markt; ihre Höhe entspricht einer mindestens 3prozentigen Garantieverzinsung. Damit liegt sie deutlich über dem gesetzlich vorgeschriebenen Garantiezins für konventionelle Rentenversicherungen von aktuell 2,25 Prozent. Gleichzeitig eröffnet sie über ein von AXA Experten gemanagtes Depot die Chance auf eine attraktive Gesamtrendite. "Für Kunden, die bei ihrer Riester-Vorsorge im Wesentlichen auf Sicherheit setzen, aber nicht auf Renditechancen verzichten möchten," so Dr. Heinz-Peter Roß, im AXA Vorstand zuständig für das Ressort Vorsorge, "ist sie eine der besten, wenn nicht die derzeit beste Option im Markt." TwinStar-Anlagephilosophie ermöglicht beste Kombination von Garantie und Rendite Bei TwinStar werden die Garantien nicht über einen konventionellen Deckungsstock gesichert, sondern über moderne Kapitalmarktinstrumente abgebildet. Damit sinken die Garantieprämien für den Kunden deutlich. Auch ist die über das TwinStar-Garantiemanagement erzielte Garantieleistung nicht betroffen von Absenkungen des gesetzlichen Rechnungszinses. Flexible Produktbausteine Gleich mehrfach beweist die TwinStar Riester-Rente ihre Flexibilität: In der Ansparphase hat der Kunde grundsätzlich die Möglichkeit, seine Rente durch zusätzliche Einzahlungen weiter aufzustocken. Bis zum Alter von 85 Jahren kann er sich entscheiden, wie und wann er seine Rentenzahlung wünscht. So kann er sich je nach angesammeltem Investmentguthaben entweder die vertraglich vereinbarte Garantierente auszahlen lassen, oder er wählt die Verrentung seines Guthabens. Zudem hat er als Riester-Kunde die Möglichkeit, sich bis zu 30 Prozent des angesparten Kapitals in einer Summe auszahlen zu lassen, ohne dass erhaltene Zulagen oder Steuervorteile zurückgezahlt werden müssen. Ebenfalls kann Versicherungsschutz für den Fall der Berufsunfähigkeit abgeschlossen werden. Zur Absicherung von Hinterbliebenen im Todesfall kann der Kunde wählen: Er kann veranlassen, dass die Investmentrente oder die Garantierente über einen vereinbarten Zeitraum, die sogenannte Rentengarantiezeit, gezahlt wird. Alternativ steht das Restguthaben aus der gewählten Garantie- oder Investmentrente zur Verfügung. TwinStar Riester-Rente "Invest": Riestern mit überdurchschnittlicher Renditechance Vorsorgelösung "TwinStar" jetzt auch als Riester-Rente - Renditestarke TwinStar Riester-Rente Invest mit bis zu 100 Prozent Aktienquote - individuelle Fondsauswahl durch den Kunden - flexibler Fonds-Wechsel während der gesamten Laufzeit. Mit zwei Varianten einer neuen Riester-Rente nach dem Erfolgsmodell ihres 2006 eingeführten TwinStar ist AXA seit Ende April auf dem deutschen Markt. Die Variante "Klassik" wendet sich an Kunden, für die die Sicherheit ihrer Altersvorsorge im Fokus steht. Die Variante TwinStar Riester-Rente "Invest" wurde für Kunden mit eindeutiger Renditepräferenz entwickelt. Beide erhielten bereits vor Verkaufsstart die Bestnote "FFF" der renommierten Rating-Agentur Franke & Bornberg. TwinStar Riester-Rente "Invest" - überdurchschnittliche Renditechancen durch Spitzenfonds und hohe Aktienquote Die Variante "Invest" der TwinStar Riester-Rente ist klar auf Optimierung der Renditechancen ausgerichtet. Zum einen hat der Kunde hier aufgrund des TwinStar-Systems die Möglichkeit, dauerhaft bis zu 100 Prozent in Aktien zu investieren. Diese überdurchschnittlich hohe Aktienquote erreicht zur Zeit keine vergleichbare Anlage über einen ähnlich langen Zeitraum. Zudem kann der Kunde seinen Anlagemix aus Publikumsfonds mit jederzeit nachvollziehbarer Performance selbst gestalten und während der Laufzeit flexibel wechseln. "Mit diesen beiden Hebeln kann ein Riester-Sparer die Performance seiner Anlage kontinuierlich optimieren und so ein Maximum an Rendite erzielen." erläutert Dr. Heinz-Peter Roß, der im AXA Vorstand das Ressort Vorsorge verantwortet. Die Renditeausrichtung der TwinStar Riester-Rente Invest wird dadurch unterstrichen, dass AXA bei dieser Variante eine Garantieleistung in Höhe der gesetzlichen Bruttobeitragsgarantie bietet. Bei der Fondsanlage hat der Kunde die Wahl zwischen fünf Dachfonds und acht Einzelfonds renommierter Investmentgesellschaften. Flexibilität bietet die Möglichkeit, die Fondsanlage zu variieren. So kann er entweder das gesamte Guthaben in einen oder mehrere andere Einzelfonds umschichten. Einmal pro Jahr ist dieser Wechsel kostenlos, möglich ist er monatlich. Ebenfalls monatlich kann der Kunde die Anlage seiner Beiträge - kostenneutral - neu aufteilen. TwinStar-Anlagephilosophie ermöglicht beste Garantie-Rendite-Kombination Bei TwinStar werden die Garantien nicht über einen konventionellen Deckungsstock gesichert, sondern über moderne Kapitalmarktinstrumente abgebildet. Damit sind erstklassige Performancechancen in Kombination mit sicheren und günstigen Garantien möglich. Flexible Produktbausteine Während und auch am Ende der Vertragslaufzeit beweist die TwinStar Riester-Rente Flexibilität: In der Ansparphase hat der Kunde grundsätzlich die Möglichkeit, seine Rente durch zusätzliche Einzahlungen weiter aufzustocken. Bis zum Alter von 85 Jahren kann er entscheiden, wie und wann er seine Rentenzahlung wünscht. So kann er sich je nach angesammeltem Investmentguthaben entweder die vertraglich vereinbarte Garantierente auszahlen lassen, oder er wählt die Verrentung seines Guthabens. Zudem hat er als Riester-Kunde die Möglichkeit, sich bis zu 30 Prozent des angesparten Kapitals in einer Summe auszahlen zu lassen. Zulagen- und Steuervorteile bleiben dabei erhalten. Versicherungsschutz für den Fall der Berufsunfähigkeit kann ebenfalls abgeschlossen werden. Zur Absicherung von Hinterbliebenen im Todesfall kann der Kunde wählen: Er kann veranlassen, dass die Investmentrente oder die Garantierente über einen vereinbarten Zeitraum, die sogenannte Rentengarantiezeit, gezahlt wird. Alternativ steht das Restguthaben aus der gewählten Garantie- oder Investmentrente zur Verfügung. Pressemitteilung der AXA Versicherung