Startseite > Währungskonten > Tipps > Währungskonten - Geldanlage in Devisen
Startseite > Währungsrechner > Tipps > Währungskonten - Geldanlage in Devisen
26.10.2015

Währungskonten - Geldanlage in Devisen

Devisenmarkt und Wechselkurse

Währungen werden auf dem internationalen Devisenmarkt gehandelt, ebenso wie online, z.B. auf AvaTrade.de."

Begrifflich wird zwischen Devisen und Sorten unterschieden. Mit Devisen ist eine zu zahlende Forderung auf eine fremde Währung gemeint. Als Sorten wird ausländisches Bargeld in Form von Münzen und Geldscheinen bezeichnet.

Man unterscheidet deshalb auch zwei Wechselkurse: den Sortenkurs und den Devisenkurs.

Der Wert einer Währung im bargeldlosen Zahlungsverkehr ist der Devisenkurs. Bei Bargeld hingegen ist der Sortenkurs maßgebend. Der Sortenkurs ist ungünstiger als der Devisenkurs. Der Aufschlag für den Wechsel von Bargeld beträgt in der Regel circa vier Prozent. Eine Besonderheit kann sich bei der Benutzung von Kreditkarten ergeben. Der Kreditkartenkurs liegt ungefähr zwei Prozent über dem Devisenkurs.

Ein Wechselkurs beschreibt immer das Preisverhältnis zweier Währungen zueinander. Am häufigsten werden Euro in US-Dollar oder umgekehrt getauscht. Deshalb wird auch der Eurokurs meistens im Verhältnis zum US-Dollar angegeben.

Zentralbanken - Die Hüter der Währung

Zentralbanken, in anderen Ländern auch Notenbanken genannt, sind die Hüter der Währung. Sie sind für die Stabilität der Währung und für die Geldversorgung der jeweiligen Währungsregion zuständig.

Die Hauptaufgabe der Europäischen Zentralbank ist es, die gemeinsame europäische Währung, den Euro, zu überwachen. Durch die Maßnahmen der EZB sollen die Kaufkraft des Euro und die Preise in der Eurozone stabil bleiben.

Um den Euro stabil zu halten, haben die Staaten im Euroraum den so genannten Euro-Stabilitätspakt getroffen. Mit dieser Vereinbarung verpflichten sich die Staaten unter anderem zu einer Neuverschuldung von maximal drei Prozent.

Wer ein Währungskonto unterhält, sollte deshalb die Geldpolitik der Zentralbanken verfolgen.

Währungskonten - Geldanlage in Devisen

Währungskonten – Geldanlage in DevisenIn Zeiten niedriger Zinsen und unsicherer Aussichten auf den Aktienmärkten erhoffen sich viele Anleger höhere Renditen mit Fremdwährungskonten. Welche Chancen und Risiken hinter dem Produkt stecken, erfahren Sie hier. ... weiter

Fremdwährungskonto: Schweizer Franken statt Euro?

Fremdwährungskonto: Schweizer Franken statt Euro?Wie sicher ist die europäische Gemeinschaftswährung? Vor kurzem sank der Euro sogar unter die 1,20 US-Dollar-Marke. Aus Angst vor dem Wertverlust des Euros flüchten manche Anleger in Gold und Immobilien. Mit dem Fall des Euro werden aber auch fremde Währungen als alternative Anlage interessant. Unser Finanztipp zeigt die möglichen Risiken und Chancen eines Fremdwährungskontos. weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.