Startseite > Redaktion > Tipps > Von Nullprozentfinanzierung und geschenkter Mehrwertsteuer
29.01.2010

Von Nullprozentfinanzierung und geschenkter Mehrwertsteuer

Was man als Verbraucher wissen sollte

"Jetzt kaufen später zahlen"

"Wir gewähren Ihnen eine Zahlpause von 6 Monaten!", so oder ähnlich heißt es in den Werbeversprechen vieler Einzelhändler und viele Kunden greifen zu. Für den Kunden sinnvoll ist der Kauf dann, wenn er im Moment nicht über die finanziellen Mittel verfügt, diese aber bis zum Stichtag ansparen kann. Bei vielen Händlern kann sich der Kunde zu diesem Zeitpunkt auch entscheiden, ob er den Betrag mit einem mal zahlt oder eine Finanzierung abschließt. Meist ist die Zahlpause, wie die Nullprozent-Finanzierung auch, an eine ausreichende Bonität des Kunden gekoppelt. Viele Händler verlangen auch die Vorlage eines Gehaltsnachweises.

Für manchen Kunden wird das Problem des späteren Zahltermins ein psychologisches sein: Er kann sein Bedürfnis sofort befriedigen und die Folgen fürs Erste vergessen. Er kann sich trotz seiner jetzigen finanziellen Situation seinen Wunsch sofort erfüllen. Jeder Kauf hat seinen Preis, auch wenn dieser später zu entrichten ist.

Was man als Verbraucher wissen sollte

Meist wird man bei einer Finanzierung nicht auf eine Bonitätsprüfung hingewiesen. Der gewünschte Kauf, sei es mit einer Nullprozent-Finanzierung oder per späterer Zahlung kommt nur bei einem positiven Bescheid zustande. Auch sollte man als Kunde nicht zu viele Finanzierungen gleichzeitig abschließen. Das hat einerseits negative Auswirkungen auf die SCHUFA-Auskunft und auf der anderen Seite besteht die Gefahr die verschiedenen Kredite nicht mehr bedienen zu können.

Grundsätzlich schließt der Kunde bei der Finanzierung seines Kaufs zwei Verträge ab: Den Kaufvertrag mit dem Einzelhändler und den Kreditvertrag mit dessen Partnerbank. Dadurch wird die Bank zu keiner Zeit Eigentümerin der Ware - selbst dann nicht, wenn der Kunde seine Raten nicht begleichen kann. Jedoch treiben Mahngebühren und weitere Zusatzkosten die Kreditkosten in die Höhe.

Ferner sollte der Kunde wissen, dass er das Recht hat, innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Abschluss eines Kreditgeschäfts vom Vertrag zurückzutreten. Tut er dies, tritt er auch vom Kaufvertrag zurück und der Einzelhändler muss die Ware zurücknehmen. Aber: Diese Widerrufsregelung gilt nur für Kreditbeträge über 200 Euro und nicht für echte Nullprozent-Finanzierungen ohne versteckte Gebühren.

Beim Einkauf sollte man den Werbeversprechen nicht blind vertrauen. Oft kommen im Kleingedruckten versteckte Gebühren zum Vorschein. Ebenfalls kann das gewünschte Gerät bei anderen Händlern weitaus billiger zu erstehen sein. Also: Preise vergleichen! Das gilt auch bei den angebotenen Finanzierungen. Rechnen Sie den Kredit inklusive aller Kosten genau durch und prüfen Sie, ob Sie sich die Ratenzahlungen leisten können.

Wenn Sie weitere Tipps nicht verpassen wollen, dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Parallel zur Rentenversicherung privat vorsorgen – diese alternativen Möglichkeiten gibt es

Parallel zur Rentenversicherung privat vorsorgen – diese alternativen Möglichkeiten gibt esViele Menschen machen sich Gedanken über ihre finanzielle Versorgung im Rentenalter. Die Gesetze ändern sich und in diesem Dschungel noch einen Überblick zu behalten, ist schwierig. Über 17,5 Millionen (Stand 31.12.2017) ... weiter

CFD vs. Forex – Wo liegt der Unterschied?

CFD vs. Forex – Wo liegt der Unterschied?Um die Unterschiede der beiden Varianten zu verstehen, sollte bekannt sein, worum es sich bei CFD und Forex überhaupt handelt. Bei den Unterschieden zeigt sich teilweise, dass nicht jede Variante für alle Menschen optimal ist. Daher ist ein Vergleich wichtig, um die Einzelheiten besser zu verstehen und die bestmögliche Entscheidung für sich treffen zu können. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...