Startseite > Redaktion > Tipps > Von Nullprozentfinanzierung und geschenkter Mehrwertsteuer
29.01.2010

Von Nullprozentfinanzierung und geschenkter Mehrwertsteuer

nullprozentBeim Einkauf in großen Shoppingmärkten sind die verlockenden Angebote allgegenwärtig: "Kaufen Sie jetzt und zahlen später!", "Die Mehrwertsteuer ist geschenkt" oder "Null-Prozent-Finanzierung für Ihren Einkauf". Ob die Kredit-Null wirklich immer steht und worauf Sie beim "besonders billigen" Einkauf achten müssen, verraten wir Ihnen in unserem aktuellen Ratgeber.

 

Inhalt:

Wie sind die Versprechen der Händler und was steckt dahinter

"Mehrwertsteuer geschenkt"

(tel) Viele Händler nutzen die Mehrwertsteuer als Werbemittel. Kunden werden mit dem Werbeversprechen in die Läden, gelockt, dass ihnen die Mehrwertsteuer geschenkt wird. Nun ist es aber so, dass die Unternehmen trotzdem die Mehrwertsteuer auf ihre Umsätze an den Fiskus abführen müssen. Sie können diese also nicht einfach verschenken. Vielmehr wird dem Kunden ein Rabatt gewährt, der dem Mehrwertsteuersatz entspricht.

In der Vergangenheit kam es trotz der Rabatte immer wieder zu Unmut bei den Käufern und Verbraucherzentralen. Einige Einzelhändler hatten kurz vor der Werbeaktion die Preise für einige Produkte höher gesetzt und den Rabatt auf diese angesetzt. Die Ersparnis für den Kunden war gleich null.

Die Nullprozentfinanzierung

Ratenzahlung mit einer Nullprozentfinanzierung gibt es in fast allen Branchen. Autohäuser, Möbelketten oder Elektromärkte versuchen so, ihre Kunden zu einem Kauf zu überreden, den sie ohne Finanzierung vielleicht nicht getätigt hätten. Auch auf einen Preisvergleich der gewünschten Anschaffung wird beim "Kauf auf Pump mit 0% Kreditkosten" gerne verzichtet.

So verlockend sich das Angebot auch anhört, hat es doch seine Tücken. Der Kreditvertrag kommt nicht mit dem Händler sondern dessen Partnerbank zustande. In der Regel gibt es eine feste Laufzeit - meist 12 oder 24 Monate - und eine Mindestkreditsumme.

Wie so oft steckt der Teufel im Detail: Oftmals wird vor Abschluss des Vertrages eine Bonitätsprüfung durchgeführt, die Null Prozent gibt es nur wenn der Kunde diese positiv besteht. Anderenfalls droht ein Zinsaufschlag oder der Kreditvertrag wird gar nicht erst abgeschlossen. Im Kleingedruckten verstecken sich auch gerne einmalige Gebühren, z.B. für die Kontoführung oder den Service, die den effektiven Zins auf weit über Null Prozent steigen lassen.

In einigen Kreditverträgen werden laut Verbraucherschützern auch Kostenfallen in Form von unnötigen Versicherungen versteckt. So ist auf dem Kreditvertrag eine Restschuld-Versicherung bereist vorausgewählt. Oftmals wäre ein Privatkredit dann die bessere Alternative.

Aber auch wenn das Kleingedruckte ohne Makel ist, lauern Gefahren. Hat man sich durch das Angebot zu einem ungeplanten Kauf überreden lassen, sollte man nicht vergessen, die Kreditbelastung in das Monatsbudget der Laufzeit einfließen zu lassen. Gerade wer mehrere Finanzierungen laufen hat, kann schnell den Überblick verlieren. Kann man den Kredit nicht bedienen, kann die Bank diesen kündigen. Die gesamte Summe wäre dann sofort fällig.

Parallel zur Rentenversicherung privat vorsorgen – diese alternativen Möglichkeiten gibt es

Parallel zur Rentenversicherung privat vorsorgen – diese alternativen Möglichkeiten gibt esViele Menschen machen sich Gedanken über ihre finanzielle Versorgung im Rentenalter. Die Gesetze ändern sich und in diesem Dschungel noch einen Überblick zu behalten, ist schwierig. Über 17,5 Millionen (Stand 31.12.2017) ... weiter

CFD vs. Forex – Wo liegt der Unterschied?

CFD vs. Forex – Wo liegt der Unterschied?Um die Unterschiede der beiden Varianten zu verstehen, sollte bekannt sein, worum es sich bei CFD und Forex überhaupt handelt. Bei den Unterschieden zeigt sich teilweise, dass nicht jede Variante für alle Menschen optimal ist. Daher ist ein Vergleich wichtig, um die Einzelheiten besser zu verstehen und die bestmögliche Entscheidung für sich treffen zu können. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...