Schlagwort: Krankenkassen-Beiträge

FIBO: Fitnessbewegung kann Krankenkassen um bis zu 16 Milliarden Euro jährlich entlasten

Fitnesstraining löst Fußball als Volkssport Nummer 1 ab: Erstmalig liegt die Zahl der Trainierenden mit 7,07 Millionen über der Mitgliederzahl in Fußballvereinen (6,68 Millionen). Dass Deutschlands Bürger fitter werden, hat auch einen volkswirtschaftlichen Nutzen: Gerätegestütztes Kraft- und Cardio-Training entlastet die Krankenkassen jährlich um 1,6 Milliarden Euro, so eine Studie, die Professor Dr. Theodor Stemper zur FIBO-Pressekonferenz am Dienstag, 20. April, 11 Uhr, im Saal Berlin der Messe Essen vorstellen wird.
Weiterlesen »

80 Prozent der Versicherten stehen zu ihrer Krankenkasse

Knapp acht von zehn Kunden wollen ihrer Krankenkasse die Treue halten und planen in den kommenden Jahren keinen Wechsel – allen Diskussionen über Zusatzbeiträge zum Trotz. Der Grund: Die Kunden sind außerordentlich zufrieden mit ihren gesetzlichen Krankenversicherern. Fünf von sechs fühlen sich bei ihrer Kasse gut aufgehoben und nicht als kleiner Bittsteller. Das sind Ergebnisse des Wettbewerbs „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“, der 2010 zum fünften Mal von Steria Mummert Consulting, der Universität St. Gallen, Handelsblatt und ServiceRating durchgeführt wurde.
Weiterlesen »

Private Krankenversicherungen auf dem Prüfstand: Branchenkenner widerlegen „Beitragsexplosionen“

Der Wirtschaftsinformationsdienst map-report hat jetzt einen neuen Branchenvergleich von privaten Krankenversicherungen veröffentlicht. Im Langzeitvergleich der Versicherungsunternehmen erreichte der Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit erneut die beste Bewertung für „langjährig hervorragende Leistungen“. Mit der höchsten Punktzahl belegt der Versicherer aus Koblenz damit zum zehnten Mal in Folge im Test den ersten Platz.
Weiterlesen »