Schlagwort: Kapital

Scheidung wirkt sich auch auf Altersvorsorge aus

Bei einer Scheidung droht nicht nur Streit um den Unterhalt und das Vermögen sowie möglicherweise um das Sorgerecht für Kinder, sondern auch bei der Altersvorsorge. Denn im Rahmen des Versorgungsausgleichs werden die Anrechte auf Altersvorsorge aufgeteilt.
Weiterlesen »

Aareal Bank: Hauptversammlung stimmt sämtlichen Beschlussvorlagen der Tagesordnung mit großer Mehrheit zu

Die Hauptversammlung der Aareal Bank AG hat sämtlichen Beschlussvorlagen von Vorstand und Aufsichtrat mit großer Mehrheit zugestimmt. Unter anderem billigten die Aktionäre die Schaffung neuen genehmigten Kapitals sowie die Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen. Dabei handelt es sich jeweils um Vorratsbeschlüsse. Konkrete Pläne zur Ausnutzung der Ermächtigungen gibt es derzeit nicht.
Weiterlesen »

Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft sieht Finanztransaktionssteuer skeptisch

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat sich skeptisch zu der von der schwarz-gelben Koalition geforderten Einführung einer internationalen Finanztransaktionssteuer geäußert. vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: „Die Finanztransaktionssteuer ist nicht geeignet, künftige Finanzkrisen zu verhindern.
Weiterlesen »

Basel II

Basel II baut auf der Regelung Basel I auf und ist 2007 in Kraft getreten. Während Basel I vor allem die Eigenkapitalempfehlungen für Banken beinhaltete um die Kreditvergabe zu begrenzen, zielt Basel II auf eine Stärkung des gesamten Finanzsystems ab.
Hierzu sollen sowohl die Anforderungen an das Eigenkapital der Banken mehr vom tatsächlichen Risiko abhängig gemacht werden, als auch die Entwicklung der Finanzmärkte und des Risikomanagements berücksichtigt werden. Weiterhin gibt es feste Vorgaben für die qualitative Bankenaufsicht sowie stärkere Offenlegungspflichten für die Banken.
Diese Ziele bilden als drei Säulen das Grundkonzept von Basel II. Die erste Säule (Eigenkapitalvereinbarung) war bereits Bestandteil von Basel I, das 1988 verfasst wurde und seit 1992 in Kraft war.

Basel I

Unter dem Namen Basel I sind die Regelungen des Basler Ausschusses zur ersten Basler Eigenkapitalvereinbarung aus dem Jahr 1988 zusammengefasst, die 1992 in Kraft getreten sind. Hierin wird die Kreditvergabepraxis der Banken begrenzt, um das Eigenkapital der Banken abzusichern.
Die maximale Kredithöhe der Banken ist durch Basel I an das Eigenkapital der Banken geknüpft. Dadurch sollen Kreditverluste der Banken ausgeglichen werden.

Bankenaufsicht

Aufgabe der Bankenaufsicht ist es, die Tätigkeiten der Kreditinstitute zu beaufsichtigen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank sind in Deutschland für die Bankenaufsicht zuständig. Zu deren Aufgaben gehören beispielsweise die Erteilung einer Geschäftsgenehmigung für einen Kredit- oder Finanzdienstleister, das Überwachen des Eigenkapitals einer Bank und der Abwicklung der Bankgeschäfte insgesamt um das den Banken anvertraute Kapital nicht zu gefährden und die Gesamtwirtschaft in Deutschland abzusichern.