Schlagwort: Gewinne

Mit der British Airways Barclaycard eine Million BA Miles gewinnen

British Airways und Barclaycard suchen einen Meilenmillionär. Bis zum 31. Juli 2009 haben Inhaber einer British Airways Barclaycard die Chance, eine Million BA Miles zu gewinnen. Die Teilnahme ist ganz einfach: Wer mit seiner Barclaycard einkauft, nimmt automatisch an der Millionenverlosung teil. Je öfter die Karte zum Einsatz kommt, desto höher steigen die Gewinnchancen.
Weiterlesen »

Wie lege ich in einem Fondssparplan an?

Wer in einen Banksparplan einzahlt, weiß ungefähr, welche Erträge zu erwarten sind. Diesen Vorteil bieten Fondssparpläne nicht. Hier beruhen alle Renditeangaben auf Beispielrechnungen – und die sind völlig unverbindlich. Garantiert ist allenfalls die Auszahlung der eingezahlten Beiträge, die bei allen Riester-Produkten Bedingung ist.
Mit großer Sicherheit können Fondssparpläne also nicht punkten, dafür aber mit besseren Renditechancen. Wie gut diese im Einzelnen sind, hängt vor allem davon ab, in welche Investmentfonds die Fondsgesellschaft das Geld der Sparer anlegt. Zur Auswahl stehen Aktien-, Renten-, Immobilien- und Geldmarktfonds. Angebote mit hohem Aktienfondsanteil richten sich besonders an jüngere Anleger. Diesen bleibt bis zum Rentenbeginn genug Zeit, Kursschwankungen „auszusitzen“.
Bei kurzen Laufzeiten oder vorzeitiger Kündigung können vorübergehende Börsentiefs jedoch renditeschädigend wirken. Kalkuliert man dagegen langfristig, können Fondsgewinne rechtzeitig vor Rentenbeginn gesichert werden. Fondssparpläne sind verwaltungsaufwändig, deshalb wird eine Gebühr von bis zu 15 Euro pro Jahr berechnet. Beim Fondskauf kommt ein Ausgabeaufschlag von etwa fünf Prozent hinzu.

Commerzbank übernimmt Dresdner Bank und wird führende Bank für Privat- und Firmenkunden

Die Commerzbank AG und die Allianz SE haben sich auf den Verkauf von 100 % an der Dresdner Bank AG an die Commerzbank für etwa 8,8 Milliarden Euro (1) geeinigt. Die Allianz erhält zusätzlich einen Beitrag für einen Trust zur Risikoabdeckung spezieller ABS-Anlagen der Dresdner Bank in Höhe von bis zu 975 Millionen Euro.
Weiterlesen »

Abgeltungsteuer: Verluste beim Immobilienverkauf noch 2008 realisieren

Der Verkauf von Immobilien kann unter gewissen Umständen zu steuerpflichtigen Einnahmen führen. Sind zwischen Erwerb und Veräußerung einer vermieteten Immobilie weniger als zehn Jahre vergangen, ist ein Veräußerungsgewinn als sonstige Einkünfte zu versteuern und ein Verlust kann mit anderen Gewinnen aus privaten Veräußerungsgeschäften verrechnet werden.
Weiterlesen »

Osteuropäische Aktienmärkte: Risiken durch geringe Liquidität

Die osteuropäischen Aktienmärkte werden sich nach Ansicht der W&W Asset Management GmbH (W&W AM), einer Tochtergesellschaft des Stuttgarter Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, nicht vollständig von den belastenden Auswirkungen einer Konjunkturverlangsamung in den USA und in den Ländern der europäischen Währungsunion abkoppeln können.
Weiterlesen »