Schlagwort: Deutsche Rentenversicherung Hessen

Angaben in der Jahresmeldung 2010 sorgfältig überprüfen

Bis Mitte April 2011 sollten alle Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber die so genannte „Jahresmeldung 2010“ erhalten haben. Sie ist der Nachweis über den Bruttoverdienst im vergangenen Jahr. Aus den Daten in den Jahresmeldungen wird die spätere Rente berechnet. Fehlerhafte Angaben können sich somit unmittelbar auf die Rentenhöhe auswirken.
Weiterlesen »

Rentenanspruch für Berufsanfänger: Kleiner Beitrag – große Sicherheit

Ein wichtiger Hinweis für alle jungen Leute, die jetzt ins Berufsleben starten: Bereits vom ersten Ausbildungstag an sind Berufsanfänger in der gesetzlichen Rentenversicherung umfangreich abgesichert. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Hessen hin.
Weiterlesen »

Deutsche Rentenversicherung Hessen: Rentengarantie verhindert Rentenkürzung zum 1. Juli 2010

Die Rentnerinnen und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Hessen erhalten in diesen Tagen eine schriftliche Rentenmitteilung, mit der sie über die so genannte Nullanpassung zum 1. Juli 2010 informiert werden. Diese Mitteilung gilt auch als Rentnerausweis.
Weiterlesen »

Deutsche Rentenversicherung Hessen bescheinigt Rentenhöhe für die Steuererklärung 2009 zum Stichtag 31. Mai 2010

Wer als Rentner steuerpflichtig ist, muss seine Steuererklärung bis zum 31. Mai des Folgejahres beim Finanzamt einreichen; für 2009 also bis zum 31. Mai 2010. Die Deutsche Rentenversicherung Hessen unterstützt ihre Rentnerinnen und Rentner dabei auf Wunsch mit einer Bescheinigung über den steuerrechtlich relevanten Bruttorentenbetrag für das Jahr 2009, der leicht in die Anlage „R – Renten und andere Leistungen“ zu übertragen ist. Außerdem werden ggf. die vom Rentner gezahlten Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge bescheinigt, die in Zeile 13 der „Anlage Vorsorgeaufwand“ einzutragen sind.

Weiterlesen »

Deutschen Rentenversicherung Hessen: Gerd Brücker übernimmt Vorsitz der Vertreterversammlung

Gerd Brücker heißt der neue Vorsitzende der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Hessen. Er wurde von den Delegierten auf der heutigen Sitzung in Seligenstadt gewählt. Der 56-Jährige vertritt die Gruppe der Versicherten im Parlament des hessischen Rentenversicherungsträgers. Er folgt auf Ullrich Meßmer, der nach der Bundestagswahl im Herbst 2009 in den Bundestag eingezogen ist. Im Hauptamt ist Gerd Brücker als Bezirkssekretär für Organisationspolitik bei der IG Metall Bezirksleitung in Frankfurt am Main tätig.
Weiterlesen »

Parlament der Deutschen Rentenversicherung Hessen: Tagung in Seligenstadt

Am Freitag, dem 30. April 2010, tritt die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Hessen zu ihrer öffentlichen Frühjahrssitzung zusammen. Die Sitzung beginnt um 9:00 Uhr. Tagungsort ist das Hotel Columbus Seligenstadt in 63500 Seligenstadt-Froschhausen, Am Reitpfad 4.
Weiterlesen »

Deutsche Rentenversicherung Hessen: Jahresmeldung 2009 prüfen

Bis Mitte April 2010 sollten alle Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber die so genannte „Jahresmeldung 2009“ erhalten haben. Sie ist der Nachweis über den Bruttoverdienst im vergangenen Jahr. Aus den Daten in den Jahresmeldungen wird die spätere Rente berechnet. Fehlerhafte Angaben können sich somit unmittelbar auf die Rentenhöhe auswirken.
Weiterlesen »

Tag der Frauen am 8. März 2010: Starke Frauen in der Rentenversicherung

Obwohl Frauen eine höhere Lebenserwartung haben und damit länger Leistungen erhalten, zahlen sie in der Solidargemeinschaft der gesetzlichen Rentenversicherung, im Gegensatz zur Privatversicherung, keine höheren Beiträge als Männer. Auch bei der Bewertung von Kindererziehung und Familienzeit macht sich die gesetzliche Rentenversicherung ganz besonders für die Frauen stark. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Hessen zum Internationalen Tag der Frauen am 8. März 2010 hin.
Weiterlesen »

Deutsche Rentenversicherung Hessen: Jeder Rentenmonat zählt

Sie möchten wissen, wie viel Rente Sie später einmal zu erwarten haben? Und Sie möchten, wenn es soweit ist, die Rente so schnell wie möglich und auch in der Höhe bekommen, die Ihnen tatsächlich zusteht? Dann sollten Sie Ihr Versicherungskonto rechtzeitig klären lassen. Denn für die Rente zählt jeder Monat: von der Berufsausbildung bis zum Ruhestand. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Hessen hin.
Weiterlesen »