Schlagwort: Bindungsfrist

Verbraucherzentrale warnt: Niedrigzins kann längere Tilgung bedeuten

Auch wenn auf den ersten Blick die Rahmenbedingungen verlockend sind, geht jeder, der eine darlehensfinanzierte Immobilie erwirbt, ein finanzielles Risiko ein. Um dieses Risiko so gering wie möglich zu halten, müssen einige wesentliche Punkte beachtet werden.
Weiterlesen »

Wie lang sollte eine Zinsbindung sein?

Die richtige Zinsbindung ist abhängig von mehreren Faktoren. Durch eine längere Zinsbindung, für die meist ein Zinsaufschlag erhoben wird, sind Sie vor Zinserhöhungen am Kapitalmarkt geschützt. Je geringer der Zeitraum einer Zinsfestschreibung, desto geringer ist auch das Zinsniveau.
Eine Zinsbindungsfrist von zehn Jahren bietet einen recht guten Mittelweg. Sie können mit Ihrem Darlehensgeber besprechen, ob Sie nicht eventuell den Baukredit in Teilbeträge aufteilen sollten. Die Zinsen bei den so genannten Teilbeträgen werden jeweils auf fünf, zehn oder auf 15 Jahre festgelegt.
In der Regel bestehen Mindestsätze für die Teilbeträge. Da aber niemand verlässlich vorhersagen kann, wie sich der Kapitalmarkt in der Zukunft verändert, bleibt die Entscheidung letztlich bei Ihnen.

Was bedeutet eine Zinsfestschreibung?

Der Zeitraum für den zu zahlenden Zinssatz wird bei einer Baufinanzierung festgelegt. Sie sind damit vor einem Zinsanstieg während der Zinsbindungsfrist geschützt. Der Zinssatz wird durch die Länge der Zinsbindungsfrist bestimmt.
Eine weitere Möglichkeit ist die variable Verzinsung, bei der die aktuellen Marktverhältnisse ausschlaggebend für die Veränderung des variablen Zinssatzes sind.

Gesundheitsfonds ab 2009: Jetzt noch die Kasse wechseln?

Gesundheitsfonds Der neue Beitrag, den ab dem kommenden Jahr jeder Krankenversicherte in den Gesundheitsfonds einzahlen wird, soll ab November feststehen. Experten rechnen mit 15,5 Prozent. Kassen mit aktuell günstigen Beiträgen raten, noch 2008 zu wechseln. Lohnt sich das wirklich? Und woran kann sich der preisbewusste Verbraucher künftig orientieren, wenn alle Kassen gleich viel kosten?

Weiterlesen »

Postbank: Moderater Anstieg der Hypothekenzinsen 2008

Nach Einschätzung der BHW Bausparkasse, dem Baufinanzierer der Postbank, sind 2008 keine deutlichen Veränderungen der Finanzierungskonditionen für den Immobilienerwerb zu erwarten. Angesichts anhaltender Turbulenzen an den Finanzmärkten, einer schwächeren Wirtschaftsentwicklung in den USA und eines starken Euros schätzt sie die Konjunkturrisiken für den Euroraum deutlich höher ein als noch vor einigen Monaten.
Weiterlesen »

Bindungsfrist

Für die staatliche Förderung durch ^Arbeitnehmersparzulage^ und/oder ^Wohnungsbauprämie^ gilt eine Bindungsfrist von 7 Jahren. Innerhalb dieser 7 Jahre darf die Bausparsumme nur für wohnwirtschaftliche Maßnahmen verwendet werden. Eine Kündigung des Bausparvertrages innerhalb der Bindungsfrist ist grundsätzlich prämienschädlich, d.h. die staatliche Förderung geht verloren. Ausnahmen sind u.a. Arbeitslosigkeit oder Tod des Bausparers. Nach Ablauf der Bindungsfrist kann der Bausparer über das Guthaben ohne prämienrechtliche Nachteile frei verfügen.