Startseite > Private Rentenversicherung > Tipps > Riester-Rente ab 2008 mit höheren Zulagen
08.11.2007

Riester-Rente ab 2008 mit höheren Zulagen

Wie man die Zulagen anlegen kann

Die erste wichtige Entscheidung, die dem potentiellen Riester-Sparer abverlangt wird, ist die für die richtige Anlageart. Denn anlegen kann man seine Beiträge und Zulagen bei Banken, Fondsgesellschaften und Versicherungen und so stehen auch drei Anlagemöglichkeiten zur Auswahl: Rentenversicherungen, Banksparpläne und Fondssparpläne. Welche dieser drei Möglichkeiten man wählt, sollte von der persönlichen Lebenssituation und vom Risikoverhalten abhängen.

Eine Anlageform für alle, die ihr Geld sicher und risikolos anlegen möchten, ist die Riester-Rentenversicherung. Denn nur bei dieser Form der Anlage wird der Sparanteil der eingezahlten Versicherungsprämie mit dem Garantiezins von derzeit 2,25 Prozent verzinst.

So können die Versicherer dem Anleger eine garantierte Rente ausrechnen, zu der noch die erwirtschafteten Überschussbeteiligungen hinzukommen. Der Versicherte weiß so schon zu Beginn, welche Mittel ihm im Rentenalter zur Verfügung stehen. Es werden auch fondsgebundene Rentenversicherungen angeboten, bei denen ein Teil des Kapitals in Investmentfonds angelegt wird, dann allerdings ohne Garantieverzinsung.

Ein Banksparplan ist etwas für die Sparer, deren Rentenzeit nicht in allzu großer Ferne liegt. Das Risiko ist niedrig, allerdings liegt auch die Rendite eher im mittleren Bereich. Diese Anlageform bietet jedoch eine sichere Verzinsung und ein festes Rentenplus zur gesetzlichen Rente.

Der Fondssparplan eignet sich für risikofreudige Anleger. Bei einer guten Börsenentwicklung übertrifft die Rendite auch den Gewinn der anderen Anlagetypen. Und was das Risiko betrifft: Auch beim Fondssparplan muss der Anbieter garantieren, dass die Anleger zum Ende der Laufzeit zumindest das eingezahlte Kapital als monatliche Rente erhalten, bei vorzeitiger Entnahme sind allerdings Verluste möglich. Je länger der Vertrag läuft, desto geringer das Risiko; so eignet sich diese Variante besonders für junge Riester-Sparer, die noch viel Zeit bis zur Rente haben.

So unterschiedlich sie auch sind, eines haben alle drei Anlageformen des Riester-Sparens gemeinsam: Auch wenn die Anlage keine Gewinne einbringt, mindestens die eingezahlten Beiträge plus der staatlichen Zulagen sind dem Sparer bei jeder Anlageform sicher.

Welche steuerlichen Vorteile die private Altersvorsorge über Riester einbringt, lesen Sie auf der kommenden Seite.

ETF oder Aktien? So unterscheiden sich diese Formen der Geldanlage

ETF oder Aktien? So unterscheiden sich diese Formen der GeldanlageAuch wenn beides Investitionen an der Börse sind, gibt es doch einen großen Unterschied zwischen Aktien und ETFs. Während bei einer Investition in Aktien in Einzeltitel investiert wird, bilden ETFs gleich mehrere Aktien oder einen ganzen Index ... weiter

Drei Kompetenzen, die die Finanzwelt mit Poker gemeinsam hat

Drei Kompetenzen, die die Finanzwelt mit Poker gemeinsam hatCaption: Um beim Pokerspielen Erfolg haben zu können, werden diverse Fähigkeiten benötigt, die auch in der Finanzwelt unabdingbar sind. Die wenigsten würden auf den ersten Blick vermuten, dass Poker und die Finanzwelt viel gemeinsam haben ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...