Startseite > Baufinanzierung > Tipps > Kein Pfusch am Bau mit der richtigen Finanzierung
13.05.2008

Kein Pfusch am Bau mit der richtigen Finanzierung

Wer sich heute seinen Traum vom Eigenheim erfüllen will, kann sich über niedrige Zinsen für Baukredite freuen. Nach einer aktuellen Studie kennen aber nur wenige Häuslebauer alle günstigen Formen der Baufinanzierung. Zudem sind viele Banken durch Kreditverkäufe in Verruf gekommen. Wer vergleicht, vermeidet den Finanz-Pfusch am Bau.

 

Inhalt:

Finanzen vor dem ersten Spatenstich klären

(ckl) Beim Thema Baugeld haben deutsche Häuslebauer noch Wissenslücken. Das stellte eine aktuelle Umfrage fest. "Dieses mangelnde Wissen kann Darlehensnehmer viel Geld kosten, weil sie mögliche Kreditalternativen nicht in Betracht ziehen. Da sie die Darlehen nicht kennen, können sie im Beratungsgespräch nicht einmal danach fragen", meint Kai Oppel vom Baugeldvermittler HypothekenDiscount. So wusste angeblich nur die Hälfte der Befragten von variablen Krediten, die zum Beispiel für Bauherren mit variierendem Gehalt geeignet sein könnten. So genannte Kombidarlehen, die viele Bausparkassen anbieten, kennt gar nur ein Drittel.



Zudem machen niedrige Zinssätze das Bauen zurzeit attraktiv. Die Banken richten sich zunehmend nach den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen ihrer Kunden. Dennoch raten Bauexperten: Vor dem ersten Spatenstich die Finanzen klären und sich über die anstehenden Kosten ein genaues Bild machen.



Auf die Nebenkosten achten

Mit dem Kauf eines Grundstücks oder Hauses ist die Liste der Kosten noch lange nicht abgeschlossen. Viele weitere Ausgaben kommen auf den Bauherrn zu, angefangen von den Grundbuch- und Notargebühren, die bis zu fünf Prozent des Kaufpreises für Haus und Grundstück ausmachen, ebenso wie Maklergebühren, die mit weiteren 3,5 Prozent des Kaufpreises zu Buche schlagen. Zudem fallen bei Neubaugebieten Gemeindekosten für den Anschluss an das Wasser- und Stromnetz an. Die laufenden Kosten sind Betriebs- und Bewirtschaftungskosten der Gemeinde, zum Beispiel für die Müllbeseitigung. Alle diese Positionen sollte man auflisten, um eine valide Berechnungsgrundlage für die Baufinanzierung zu erhalten.



Mit der Übernahme eines Kredits fallen weitere Kosten an. Über die reinen Kreditzinsen hinaus verlangen die meisten Kreditgeber so genannte Bereitstellungszinsen oder Kontoführungsgebühren, die einen Kreditnehmer über die Dauer der Tilgung belasten. Nicht alle Banken verlangen diese Zusatzgebühren. Deshalb lohnt es sich, die Angebote zu vergleichen.



Baufinanzierung aus mehreren Quellen

Das beste Finanzierungskonzept besteht aus verschiedenen Bestandteilen. Eine Faustregel ist, dass mindestens 20 Prozent der Gesamtkosten aus Eigenkapital kommen. Wer gar kein Eigenkapital hat, sollte zumindest einen krisenfesten und gut bezahlten Job vorweisen können. Je geringer die Eigenkapitalquote ausfällt, desto schwieriger wird die Baufinanzierung insgesamt.



Wie finanziere ich mein Häuschen oder meine Eigentumswohnung? Mehr dazu auf den folgenden Seiten.

Fragen und Angebote zur Baufinanzierung sowie eine aktuelle Umfrage finden Sie in forium Experten, dem Forum für Steuern, Versicherungen und Finanzen.

Drei Kompetenzen, die die Finanzwelt mit Poker gemeinsam hat

Drei Kompetenzen, die die Finanzwelt mit Poker gemeinsam hat -Anzeige- Caption: Um beim Pokerspielen Erfolg haben zu können, werden diverse Fähigkeiten benötigt, die auch in der Finanzwelt unabdingbar sind. Die wenigsten würden auf den ersten Blick vermuten, dass Poker und die Finanzwelt viel gemeinsam haben ... weiter

Know-how rund um die Wohnungsbauprämie

Know-how rund um die Wohnungsbauprämie-Anzeige- Häuslebauer hergehört: Die Wohnungsbauprämie ist eine staatliche Förderung, die man bei Abschluss eines Bausparvertrags beantragen kann. Sie kann von jedem Bürger mit Vollendung des 16. Lebensjahres in Anspruch genommen werden, der in Deutschland lebt. Wer sich den Traum von einer eigenen Immobilie erfüllen möchte, < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
-Anzeige- Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...