Startseite > Kreditkarten > Tipps > Wichtige Neuerungen für Kunden von Banken und Sparkassen
Startseite > Girokonten > Tipps > Wichtige Neuerungen für Kunden von Banken und Sparkassen
20.10.2009

Wichtige Neuerungen für Kunden von Banken und Sparkassen

Neue Regeln - Das müssen Bankkunden jetzt wissen! Was steckt hinter den neuen Allgemeinen Geschäfts Bedingungen der Banken und Sparkassen? Wo lauern Gefahren und Gebühren? forium.de hat die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst.

 

Inhalt:

Europaweite Zahlungen - Die neue SEPA-Lastschrift

Ausgangspunkt: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

(dhe) Nach der Einführung des Euro und der europäischen Standardüberweisung folgt nun der nächste Schritt zum einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrraum SEPA, Single Euro Payments Area. Die "EU-Richtlinie über Zahlungsdienste im europäischen Binnenmarkt" wird von den Mitgliedsstaaten zum 31. Oktober 2009 umgesetzt.

Neu im Angebot: Die Europäische SEPA-Lastschrift

Der Zahlungsverkehr zwischen den europäischen Staaten soll deutlich schneller werden. Bisher konnten Unternehmen und Verbraucher das Lastschriftverfahren nur bundesweit nutzen. Das neue Europäische SEPA-Lastschriftverfahren ermöglicht europaweite Zahlungen. "Wer beispielsweise seine Stromrechnung für die Ferienwohnung in Spanien regelmäßig bezahlen will, kann dies nun auch mit der SEPA-Lastschrift vom eigenen Bankkonto in Deutschland aus erledigen", so Dr. Andreas Martin vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Die SEPA-Lastschrift verfahren funktioniert wie das bekannte nationale Einzugsermächtigungsverfahren. Das bedeutet: Der Zahlungspflichtige muss dem -empfänger via Lastschriftmandatsformular vor der ersten Buchung eine von ihm unterschriebene Einzugsermächtigung erteilen.

Überweisungen ins Ausland

Laut dem Bundesverband Deutscher Banken müssen Überweisungen ins EU-Ausland genauso schnell ausgeführt werden wie Inlandsüberweisungen. Konkret heißt das für Unternehmen und Verbraucher: Eine elektronische Überweisung darf künftig maximal nur noch drei Geschäftstagen dauern, eine beleghafte Überweisung maximal vier Geschäftstage. 2012 verkürzt sich dieser "Überweisungszeitraum" auf einen bzw. zwei Geschäftstag(e).

Lohnt sich die Kreditkarte für finanzielle Engpässe?

Sicher kennen Sie die Situation eines finanziellen Engpasses, der überbrückt werden muss. Sei dies auf Grund einer größeren Anschaffung oder durch bestimmte Verbindlichkeiten, die erfüllt werden müssen. Besitzen Sie eine Kreditkarte, ist Ihnen höchstwahrscheinlich auch die Teilzahlungsfunktion bereits aufgefallen, die Ihnen eine Art Kredit ermöglicht. < ... weiter

Prepaidkarten – Kreditkarte ohne Kredit

Prepaid KreditkartePrepaid Kreditkarten erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zu den klassischen Kreditkarten funktionieren diese jedoch auf Guthabenbasis, der Inhaber erhält also keinen Kredit. Vorteil dabei ist, dass auf eine Bonitätsprüfung verzichtet wird. Somit können auch Personen mit negativer Bonität oder geringem Einkommen die Vorzüge einer Kreditkarte nutzen. < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...