Startseite > Kreditkarten > Tipps > Lohnt sich die Kreditkarte für finanzielle Engpässe?
04.07.2017

Lohnt sich die Kreditkarte für finanzielle Engpässe?

Sicher kennen Sie die Situation eines finanziellen Engpasses, der überbrückt werden muss. Sei dies auf Grund einer größeren Anschaffung oder durch bestimmte Verbindlichkeiten, die erfüllt werden müssen. Besitzen Sie eine Kreditkarte, ist Ihnen höchstwahrscheinlich auch die Teilzahlungsfunktion bereits aufgefallen, die Ihnen eine Art Kredit ermöglicht. Doch lohnt sich die Nutzung dieser Funktion oder sind die beiden Alternativen ? der Kleinkredit oder der Dispo, die bessere Alternative? Beide haben wir bereits in einem ausführlichen Ratgeber beleuchtet und möchten uns nun der Teilzahlungsfunktion der Kreditkarte als Lösung für finanzielle Engpässe widmen.

Was ist die Teilzahlungsfunktion bei Kreditkarten?

Die Teilzahlungsfunktion bei Kreditkarten funktioniert nach einem recht einfachen Muster. Im Normalfall bezahlen Sie mit der Kreditkarte und nach Ablauf eines festgelegten Zahlungszieles wird der Betrag gesammelt von Ihrem Bankkonto abgebucht. Das Zahlungsziel beträgt dabei üblicherweise 30 Tage, kann aber bei einzelnen Produkten auch länger sein. Haben Sie nun einen gewissen Betrag auf Ihrer Kreditkarte gesammelt, kann dieser auch in Teilen bezahlt werden. Dabei wird entweder ein fester Betrag oder ein bestimmter Prozentsatz der Summe pro Monat von Ihrem Konto eingezogen. Somit sinkt die finanzielle Last und die Karte fungiert in der Art und Weise eines Kredites, der über Raten abgezahlt wird. Sie bezahlen also den über einen oder mehrere Monate angesammelten Betrag in mehreren Raten. Dabei fallen natürlich Kosten in Form von Zinsen an.

Wie hoch sind die Kosten für die Teilzahlungsfunktion?

Die Kosten, die bei Inanspruchnahme der Teilzahlungsfunktion anfallen unterscheiden sich stark je nach Kreditkarte. Dabei liegen die Kosten aber im Vergleich zu anderen Kreditprodukten im oberen Bereich. Im günstigsten Fall blicken Sie einem effektiven Jahreszins von 10 Prozent entgegen. Haben Sie eine Kreditkarte mit höheren Zinsen können die Kosten aber auch 15 Prozent übersteigen.

Welche Vorteile hat die Teilzahlungsfunktion?

Der bestechende Vorteil der Teilzahlungsfunktion der Kreditkarte ist selbstverständlich die Flexibilität, die ermöglicht wird. Da Sie die Karte bereits haben und die Teilzahlung lediglich aktivieren müssen, entsteht kein großer bürokratischer Aufwand und die vorhandene Finanzierungslücke wird einfach geschlossen. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei der Aktivierung der Teilzahlungsfunktion keine erneute Prüfung der Schufa Kartei unternommen wird und Sie somit einen Kredit erhalten, ohne eine Schufa Prüfung über sich ergehen lassen zu müssen.

Lohnt sich die Nutzung der Teilzahlungsfunktion im Vergleich zum Kleinkredit oder dem Dispositinskredit?

Im Vergleich zu den beiden anderen wichtigen Optionen zur Zwischenfinanzierung kann die Teilzahlungsfunktion der Kreditkarte vor allem durch die hohe Flexibilität und die fehlende Schufa Prüfung punkten. Vor allem die wegfallende Suche nach einem passenden Anbieter von Kleinkrediten spart eine Menge Aufwand und Stress. Im Vergleich zum Dispo stellt sich außerdem der Vorteil dar, dass Sie durch die Verbindlichkeiten auf der Kreditkarte keine finanzielle Einschränkung in Ihrem Privatleben hinnehmen müssen. Bei einem überzogenen Konto ist der Druck sehr viel höher, als bei einem per Raten bezahlten Kleinkredit oder der Teilzahlung.

Die Schuldenfalle schnappt schnell zu

Schauen wir uns die Nachteile der Teilzahlung an, stellen wir schnell fest, dass diese den Begriff der Schuldenfalle sehr gut beschreibt. Denn da das Geld, welches über die Kreditkarte ausgegeben wird nicht merklich weg ist, häufen sich die Beträge gerade bei mehreren Kreditkarten schnell an. Wird anschließend die Teilzahlungsfunktion aktiviert, verliert man den Überblick noch mehr und weiß früher oder später gar nicht mehr, wie viel effektiv geschuldet wird und wie hoch die Zinsen sind. Außerdem bezahlen Sie bei aktivierter Teilzahlung wahrscheinlich weiter mit der Kreditkarte, sodass sich die Schuldenlast unter Umständen weiter erhöht.

Im Zinsvergleich verliert die Teilzahlung mit großem Abstand

Ebenfalls ein großer Nachteil im Vergleich zu den anderen Möglichkeiten der Zwischenfinanzierung ist der hohe Zinssatz, der bei der Kreditkarte auf Verbraucher zu kommt. Dieser ist in so gut wie allen Fällen höher, als beim Dispositions- oder Kleinkredit. Rein die Kosten betrachtend sollte also nicht auf die Teilzahlung zurückgegriffen werden. Insgesamt gibt es nicht besonders viele Aspekte, die für eine Zwischenfinanzierung per Kreditkarte sprechen. Auch erhalten Sie in vielen Fällen Kleinkredite sogar mit nicht lupenreiner Schufa und profitieren dabei von beschleunigter Abwicklung. Anbieter, wie credimaxx.eu haben es sich beispielsweise zum Ziel gemacht, den Kreditbetrag möglichst schnell und einfach zur Verfügung zu stellen, sodass auch dieser Vorteil der Teilzahlung weniger gravierend ist.

In welchen Situationen macht die Teilzahlungsfunktion denn dann Sinn?

Trotz der vielen Nachteile und besonders der drohenden Schuldenfalle gibt es Situationen, in denen die Teilzahlung durchaus eine Alternative sein kann. Ist etwa der Dispositionskredit relativ niedrig oder bereits ausgereizt und der noch zu deckende Betrag ebenfalls klein, kann eine kurzfristige Schließung dieser Lücke mit Hilfe der Kreditkarte durchaus Sinn machen. Weiterhin ist die nicht stattfindende Abfrage der Schufa ein wichtiger Punkt. Haben Sie seit längerem eine Kreditkarte und geraten kurzfristig in eine Engpass-Situation, kommen Sie mit Hilfe der Kreditkarte schnell an Liquidität ohne einen Kredit aufzunehmen. Der zeitliche Aspekt spielt hier eine maßgebliche Rolle, denn wenn Sie in eine akute Notsituation kommen und jemandem schnell eine Schuld begleichen müssen, ist es oft nicht mehr möglich, einen Kredit aufzunehmen. Ist dann auch noch der Dispositionskredit bereits ausgereizt und es handelt sich um Tage oder gar Stunden, bleibt nur noch die Kreditkarte.

Fazit zur Nutzung der Teilzahlungsfunktion bei Kreditkarten

Insgesamt sollte die Teilzahlungsfunktion stets ein Instrument für Notfälle bleiben und nur in besonderen, nicht vorhersehbaren Situationen genutzt werden. Für die meisten Fälle sind Kleinkredite die bessere Alternative, da diese eine wesentlich attraktivere Verzinsung bieten und gleichzeitig sehr viel einfacher im Überblick zu behalten sind.

 

© pixabay/jarmoluk Lizenz: CC0-Lizenz

Lohnt sich die Kreditkarte für finanzielle Engpässe?

Sicher kennen Sie die Situation eines finanziellen Engpasses, der überbrückt werden muss. Sei dies auf Grund einer größeren Anschaffung oder durch bestimmte Verbindlichkeiten, die erfüllt werden müssen. Besitzen Sie eine Kreditkarte, ist Ihnen höchstwahrscheinlich auch die Teilzahlungsfunktion bereits aufgefallen, die Ihnen eine Art Kredit ermöglicht. < ... weiter

Prepaidkarten – Kreditkarte ohne Kredit

Prepaid KreditkartePrepaid Kreditkarten erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zu den klassischen Kreditkarten funktionieren diese jedoch auf Guthabenbasis, der Inhaber erhält also keinen Kredit. Vorteil dabei ist, dass auf eine Bonitätsprüfung verzichtet wird. Somit können auch Personen mit negativer Bonität oder geringem Einkommen die Vorzüge einer Kreditkarte nutzen. < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.