Startseite > Kreditkarten > Produkttest > Im Test: Kreditkarten mit Tankrabatt
Startseite > Kfz-Versicherung > Produkttest > Im Test: Kreditkarten mit Tankrabatt
23.07.2008

Im Test: Kreditkarten mit Tankrabatt

Wie viel Spritkosten kann man sparen?

Fünf, zwei oder ein Prozent - auf den ersten Blick scheint klar, welche Karte in Sachen Tankrabatt lukrativer ist. Wir sehen noch einmal genauer hin:

Der fünf Prozent-Rabatt der Super MasterCard ist an das Umsatz-Limit von 2.000 Euro pro Kartenjahr gebunden. Man spart also nicht endlos fünf Prozent jeder Tankrechnung sondern maximal 100 Euro im Jahr. Bei Barclay spart man zwei Prozent von maximal 200 Euro monatlich - das wären vier Euro im Monat und 48 Euro im Jahr. Und bei der Santander 1plus summiert sich der Rabatt von einem Prozent bei einem Maximalumsatz von 400 Euro monatlich ebenfalls auf 48 Euro im Jahr.

Fazit

Man muss das volle Tankstellen-Limit ausschöpfen, um den maximalen Rabatt zu erhalten. Da sich das Limit jeweils auf den Tankstellen-Umsatz bezieht, wird man jedoch außer Benzin auch Chips, Cola, Eis u.ä. Über die Karte verbuchen können.

Bei maximal 2.000 Euro Umsatz im Jahr muss man monatlich rund 167 Euro mit der Super MasterCard an der Tankstelle lassen, um jährlich 100 Euro zu sparen. Bei Barclay muss man monatlich gut 30 Euro mehr ausgeben, um übers Jahr 48 Euro an Rabatt reinzuholen.

Und die Santander 1Plus muss an der Tankstelle monatlich mit 400 Euro belastet werden, um auf dieselbe Rabattsumme zu kommen.

Testurteil

Auf den Tankrabatt reduziert, lohnt sich das Sparen für den Verbraucher am ehesten bei der Super MasterCard der Santander Consumer Bank. Hier können Vielfahrer bis zu 100 Euro im Jahr sparen. Wenn sie auch noch das Mindestguthaben auf dem Konto haben, fällt zusätzlich die Jahresgebühr weg. Die Sollzinsen sind in diesem Vergleich die günstigsten, werden allerdings gleich nach einem Monat fällig. Nachteil: Für das Guthaben gibt es keine Zinsen. Der Erlass der 24 Euro Jahresgebühr entspräche bei 2.500 Euro Mindestguthaben allenfalls einem Zins von knapp einem Prozent.

Mit dem Barclaycard New Double ist die Ersparnis an der Tankstelle nur halb so hoch, immerhin 48 Euro im Jahr können wieder gutgeschrieben werden, wenn der Umsatz stimmt. Bei online-Abschluss spart man sich im ersten Jahr noch die Kreditkartengebühr.

Außerdem: Sollzinsen erst nach zwei Monaten, Kreditkarten im Doppelpack, auf Wunsch auch kostenlos für den Partner. Besonders positiv: Die Verzinsung des Guthabens in Höhe von drei Prozent ab dem ersten Cent.

Die Santander 1plus Card schneidet im Vergleich eher bescheiden ab. Man spart maximal 48 Euro im Jahr, muss dafür aber 400 Euro monatlich an der Tankstelle ausgeben. Guthabenzinsen gibt es keine und die Kreditkarte ist erst gebührenfrei, wenn man ein Girokonto bei der Santander führt. Allerdings ist diese Karte mit einer Jahresgebühr von 19,90 Euro die günstigste in unserem Vergleich.

Hier finden Sie alle drei Karten noch einmal im Überblick .

Haben Sie Erfahrungen mit Tankrabatt auf Kreditkarte? Oder haben Sie Fragen zum Thema? Dann diskutieren Sie mit den "forium Experten", unserem Forum für Steuern, Versicherungen und Finanzen.

Weitere Finanzprodukte im Test:

Lohnt sich die Kreditkarte für finanzielle Engpässe?

Sicher kennen Sie die Situation eines finanziellen Engpasses, der überbrückt werden muss. Sei dies auf Grund einer größeren Anschaffung oder durch bestimmte Verbindlichkeiten, die erfüllt werden müssen. Besitzen Sie eine Kreditkarte, ist Ihnen höchstwahrscheinlich auch die Teilzahlungsfunktion bereits aufgefallen, die Ihnen eine Art Kredit ermöglicht. < ... weiter

Prepaidkarten – Kreditkarte ohne Kredit

Prepaid KreditkartePrepaid Kreditkarten erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zu den klassischen Kreditkarten funktionieren diese jedoch auf Guthabenbasis, der Inhaber erhält also keinen Kredit. Vorteil dabei ist, dass auf eine Bonitätsprüfung verzichtet wird. Somit können auch Personen mit negativer Bonität oder geringem Einkommen die Vorzüge einer Kreditkarte nutzen. < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...