Startseite > Private Rentenversicherung > Produkttest > Im Test: DWS Riester Rente Premium
24.11.2009

Im Test: DWS Riester Rente Premium

DWS Riester Rente Premium - Nachteile und forium.de-Testurteil

Nachteile

Zwar bietet die Höchststandsicherung eine Garantie auf die Sicherung von erzielten Kursgewinnen. Doch die Riester Rente Premium birgt wie alle Fondssparpläne ein Kursverlustrisiko. Brechen die Kurse vor Erreichen des 55. Lebensjahres ein, hat der Anleger Pech gehabt. Sicherheitsorientierte Sparer sollten deshalb ein anderes Riester-Produkt wählen.

Eine wirkliche Garantie gibt es auch bei diesem Riester-Fondssparplan nur auf die eingezahlten Beiträge und staatlichen Zulagen abzüglich der Kosten. Diese sind sehr hoch. Die Abschluss- und Vertriebskosten betragen 5,5 Prozent der Gesamtsumme aller planmäßigen Beiträge. Da diese Kosten auf die ersten fünf Jahre verteilt werden fließt zu Beginn sehr viel weniger Geld in den Sparplan als man einzahlt. Damit gehen auch Zinsen und Zinseszinsen verloren. Wer seinen Vertrag frühzeitig kündigt muss hohe Verluste in Kauf nehmen.

Hinzu kommen fünf Prozent Kosten auf zusätzliche Einzahlungen und auf die staatlichen Zulagen. Auch die jährlichen Depotgebühren (15,40 Euro) und Kostenpauschalen für die Fonds (0,75 bis 1,5 Prozent) sollten bedacht werden.

 

forium.de-Testurteil

Die Riester Rente Premium lohnt sich vor allem für jüngere Riester-Sparer, die mögliche Kursverluste bei einer längeren Laufzeit aussitzen können. Um die Kosten in den ersten Jahren gering zu halten, sollte bei Vertragsabschluss ein niedriger Beitrag gewählt werden. Zuzahlungen sind jederzeit möglich.

Für kurze Laufzeiten ist dieses Produkt nicht zu empfehlen, da Gewinne nur dann zustande kommen können, wenn die Kurse steigen und gleichzeitig gute Zinsen auf Rentenpapiere gezahlt werden. Aufgrund der hohen Kosten ist das Risiko aber hoch, dass sämtliche Gewinne, sofern welche erzielt wurden, zunichte gemacht werden. Ältere Riester-Sparer sollten deshalb ein anderes Produkt wählen.

Haben Sie Fragen zum Thema Riester-Rente oder zu anderen Steuer- und Finanzthemen? Dann besuchen Sie die Versicherungen und Finanzen" href="http://forum.forium.de/" target="_blank">"forium Experten", unser Verbraucherforum für Versicherungen, Steuern und Finanzen.

 

 

Weitere Finanzprodukte im Test:

Uhren, Autos oder Wein: So sinnvoll sind außergewöhnliche Geldanlagen

Uhren, Autos oder Wein: So sinnvoll sind außergewöhnliche GeldanlagenDie Riester- oder Rürup-Rente zur Altersvorsorge kennt jeder. Auch ETFs sind in diesem Rahmen mittlerweile bei vielen Menschen ein fester Bestandteil. Doch Uhren, Autos oder Wein als Geldanlage für das Alter? Geht das? Können mit diesen Objekten tatsächlich Renditen erzielt werden und wenn ja, was müssen Anleger dafür beachten? < ... weiter

Wie finanzieren sich besondere Geschäftsbereiche?

Wie finanzieren sich besondere Geschäftsbereiche?Finanzierungen besonderer Geschäftsbereiche sind nicht nur für Profi-Investoren interessant. Durch die sinkenden Zinsen bei Tagesgeld- und Festgeld sowie den Sparbüchern steigt auch bei privaten Anlegern das Interesse, sich neue, lukrative Investitionsmöglichkeiten zu suchen. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...