Startseite > Kreditkarten > Produkttest > Im Test: Citi Travel Pass Card der Citibank
Startseite > Auslandskranken > Produkttest > Im Test: Citi Travel Pass Card der Citibank
11.06.2008

Im Test: Citi Travel Pass Card der Citibank

test Bonusmeilen sammeln mit der Kreditkarte ist nicht neu. Jedoch kann man bei den meisten Bonusprogrammen die Flugmeilen nur bei einer Fluggesellschaft einlösen. Anders bei der Citi Travel Pass Card der Citibank. Hier können die Karteninhaber ihre Meilen gegen Flüge mit allen in Deutschland aktiven Fluggesellschaften eintauschen. Und als Sahnehäubchen erhält man bei der Anmeldung einen Hotelgutschein für zwei Personen. Was die Kreditkarte sonst noch bietet, lesen Sie in unserem aktuellen Produkttest.

Produktdetails

(tel) Bei der Citi Travel Pass Card (MasterCard) handelt es sich um eine Charge-Card, d.h. die Kartenumsätze werden am Ende des Abrechnungszeitraums beglichen. Bei Online-Abschluss der Citi Travel Pass Card wird die erste Jahresgebühr erlassen. Ab dem zweiten Jahr beträgt die Jahresgebühr 88 Euro für die Hauptkarte und 44 Euro für die Zusatzkarte.

Für Anmeldungen, die bis zum 31.12.2008 bei der Citibank eingehen, erhalten die Kunden kostenlos einen Gutschein über eine Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen in einem der teilnehmenden Best Western Hotels. Ein Kind bis einschließlich zwölf Jahre kann im Zimmer der Eltern kostenlos mit übernachten.

Kunden mit einem Girokonto bei der Citibank mit regelmäßigem Gehaltseingang können mit der Karte kostenlos Bargeld abheben. Bei Transaktionen im Nicht-Euro-Ausland wird das Auslandseinsatzentgelt berechnet. Ansonsten fallen pro Bargeldauszahlung fünf Euro zzgl. Sollzinsen an. An Geldautomaten und Bankschaltern der Citibank in Deutschland kann Guthaben grundsätzlich gebührenfrei abgehoben werden.

- Guthabenzinsen: 2,00 Prozent p.a.

- Sollzinsen: 14,00 Prozent anfänglicher effektiver Jahreszins

Bonusprogramm

Mit der Citi Travel Pass Card können die Karteninhaber ihre Bonuspunkte gegen Flüge mit allen in Deutschland aktiven Fluggesellschaften eintauschen. Pro umgesetzten Euro erhält man einen Punkt. Wer Urlaubsreise, Flugtickets, Hotel, Restaurantbesuche oder weitere Ausgaben aus dem Reise- und Unterhaltungsbereich mit der Citi Travel Pass Card bezahlt, bekommt zwei Bonuspunkte pro Euro gutgeschrieben. Bei der Anmeldung erhält man einen Willkommensbonus von 3.000 Meilen.

Für einen Hin- und Rückflug für eine Person in der Economy Class sind dabei folgende Meilen nötig (Startflughafen Deutschland):

- innerhalb Deutschlands 9.000

- innerhalb Europas 13.000

- Nordafrika 38.000

- Südafrika 60.000

- Nordamerika (USA - auch Hawaii) 36.000

- Karibische Inseln 70.000

- Südamerika 73.000

- Asien sowie Australien / Neuseeland 78.000

Jedoch müssen für Bonusflüge die anfallenden Steuern, Gebühren und sonstige Zuschläge mit der Citi Travel Pass Hauptkarte gezahlt werden.

Versicherungsleistungen

Ein umfangreiches Versicherungspaket macht die Kreditkarte besonders für Urlaubsreisen interessant. So gibt es zum Beispiel eine Auslandsreise-Krankenversicherung , die für die ganze Familie während der ersten 62 Tage der Reise gültig ist. Ebenso lange gültig ist die Familien-Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung . Weiterhin inklusive sind: Mietwagenkaskoversicherung, Verkehrsmittelunfallversicherung, Geldautomatenschutz-Versicherung und eine Wareneinkaufsschutzversicherung.

Besonderheiten

Bei mehr als vier Stunden Gepäckverspätung nach Ankunft des gebuchten Fluges werden die Kosten für benötigte Kleidung und Hygieneartikel bis zu 800 Euro je Ereignis übernommen. Mit der Citi Travel Pass Card haben die Kunden darüber hinaus vergünstigten Zugang zu über 50 Flughafen-Lounges in Europa und erhalten Rabatt beim Parken an 25 ausgewählten Flughäfen.

Die Kunden können sich kostenlos per SMS über sämtliche Transaktionen mit ihrer Kreditkarte auf dem Laufenden halten lassen. Falls die Karte verloren geht oder gestohlen wird, haften die Kunden bei leichter Fahrlässigkeit nicht für Schäden, die vor der Kartensperrung entstanden sind.

Testurteil

Der Jahrespreis für die Kreditkarte von 88 Euro mag auf den ersten Blick recht hoch erscheinen. Jedoch erhält man dafür eine ganze Reihe von Versicherungsleistungen und ein interessantes Bonusprogramm, das sich im Gegensatz zu anderen Programmen nicht nur auf eine Fluglinie beschränkt. Das macht die Karte für Vielflieger interessant.

Aber auch Familien, die regelmäßig in den Urlaub fliegen, sollten verstärkt auf das umfangreiche Versicherungspaket und die Möglichkeit des kostenlosen Geldabhebens achten.

Wer dennoch zweifelt, kann die Karte testen, denn bei Anmeldung bis Jahresende wird die erste Jahresgebühr erlassen. Dann winkt auch der kostenlose Hotelgutschein für zwei Personen.

Zum Angebot der Citi Travel Pass Card .

Tipps und Fragen zum Angebot bei den forium Experten .

Lohnt sich die Kreditkarte für finanzielle Engpässe?

Sicher kennen Sie die Situation eines finanziellen Engpasses, der überbrückt werden muss. Sei dies auf Grund einer größeren Anschaffung oder durch bestimmte Verbindlichkeiten, die erfüllt werden müssen. Besitzen Sie eine Kreditkarte, ist Ihnen höchstwahrscheinlich auch die Teilzahlungsfunktion bereits aufgefallen, die Ihnen eine Art Kredit ermöglicht. < ... weiter

Prepaidkarten – Kreditkarte ohne Kredit

Prepaid KreditkartePrepaid Kreditkarten erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zu den klassischen Kreditkarten funktionieren diese jedoch auf Guthabenbasis, der Inhaber erhält also keinen Kredit. Vorteil dabei ist, dass auf eine Bonitätsprüfung verzichtet wird. Somit können auch Personen mit negativer Bonität oder geringem Einkommen die Vorzüge einer Kreditkarte nutzen. < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...