Startseite > Redaktion > News > HypoVereinsbank emittiert HVB Sprint Cap Zertifikat auf den DJ-UBS Crude Oil Sub-Index
Startseite > Depotkonten > News > HypoVereinsbank emittiert HVB Sprint Cap Zertifikat auf den DJ-UBS Crude Oil Sub-Index
23.06.2009

HypoVereinsbank emittiert HVB Sprint Cap Zertifikat auf den DJ-UBS Crude Oil Sub-Index

Ab sofort bietet die HypoVereinsbank das neue HVB Sprint Cap Zertifikat auf den Dow Jones-UBS Crude Oil Sub-IndexSM an. Mit diesem währungsgesicherten Investment haben die Anleger die Chance, überproportional an einem Anstieg des Index teilzunehmen: Möglich ist eine Partizipation von 200 % an einer positiven Indexentwickung von bis zu 50 % zum Laufzeitende. Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei 100 Euro pro Zertifikat. Dies entspricht einer Rendite von maximal 16,93 % p. a. ?Wer an das Potenzial von Öl glaubt, hat mit diesem Zertifikat inte-ressante Renditechancen?, sagt Dominik Auricht, Experte für Wertpa-pier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank. Derzeit ist auf dem weltweiten Öl-Markt ein Wettstreit zwischen Nachfrage- und Förderrückgang zu beobachten. Wenn die OPEC-Förderkürzung vollständig umgesetzt wird, oder die Nachfrage in den Schwellenländern wie China wieder anzieht, könnte sich dies in sinkenden Lagerbeständen bemerkbar machen. Ein weiterer Kursanstieg im Ölpreis wäre dann möglich.

Die Laufzeit beträgt vier Jahre und rund 5 Monate. Am Ende der Laufzeit, am 13. Dezember 2013, wird der Stand des DJ-UBS Crude Oil Sub-IndexSM mit seinem Startniveau vom 13. Juli 2009 verglichen. Schließt der Index im Plus, erhalten die Anleger am Fälligkeitstag den Nominalbetrag von 50 Euro zuzüglich 200 % der positiven Indexentwicklung pro Zertifikat zurückgezahlt. Die Anleger haben somit die Chance, ihr Kapital zu verdoppeln. Steigt beispielsweise der Index zum Laufzeitende um 10 %, erzielt der Anleger einen Gewinn von 20 %. Bezogen auf den Nominalbetrag von 50 Euro entspricht dies 10 Euro. Folglich erhält er 60 Euro pro Zertifikat zurückgezahlt.

Sollte der Index am Laufzeitende unter seinem Startniveau liegen, erfolgt die Rückzahlung zur Fälligkeit 1:1 entsprechend der tatsächlichen Indexentwicklung.

Der renommierte Dow Jones-UBS Crude Oil Sub-IndexSM gibt die kontinuierliche Investition in Crude Light Oil Future-Kontrakte wieder. Dadurch können Rollgewinne oder -verluste entstehen sowie Unterschiede zwischen Spotmarkt und Index. Es besteht ein Rohstoffkursrisiko - ein Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.

Die Zeichnungsfrist läuft bis 10. Juli 2009. Das Zertifikat kann bei allen Banken und Sparkassen erworben werden. Während der Laufzeit ist es unter normalen Marktbedingungen börsentäglich liquide zum aktuellen Kurs handelbar.

(Pressemitteilung der HypoVereinsbank)

ETF oder Aktien? So unterscheiden sich diese Formen der Geldanlage

ETF oder Aktien? So unterscheiden sich diese Formen der GeldanlageAuch wenn beides Investitionen an der Börse sind, gibt es doch einen großen Unterschied zwischen Aktien und ETFs. Während bei einer Investition in Aktien in Einzeltitel investiert wird, bilden ETFs gleich mehrere Aktien oder einen ganzen Index ... weiter

Parallel zur Rentenversicherung privat vorsorgen – diese alternativen Möglichkeiten gibt es

Parallel zur Rentenversicherung privat vorsorgen – diese alternativen Möglichkeiten gibt esViele Menschen machen sich Gedanken über ihre finanzielle Versorgung im Rentenalter. Die Gesetze ändern sich und in diesem Dschungel noch einen Überblick zu behalten, ist schwierig. Über 17,5 Millionen (Stand 31.12.2017) ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...