Startseite > Hausratversicherung > News > HDI-Gerling stellt sein Angebot privater Sachversicherungen um
Startseite > Haftpflichtversicherung > News > HDI-Gerling stellt sein Angebot privater Sachversicherungen um
02.02.2011

HDI-Gerling stellt sein Angebot privater Sachversicherungen um

Die HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG richtet ihr Privatschutz-Sachversicherungsangebot neu aus. Mit einem neuen modularen Produktsystem wird die Auswahl einer Versicherung ab 1.3.2011 für Kunden besonders übersichtlich und einfach. Versicherungslücken sind praktisch ausgeschlossen, gleichzeitig besteht volle Kostenkontrolle.

Befragungsergebnisse einer Studie von HDI-Gerling zeigen, dass Versicherungskunden vor allem nach Übersichtlichkeit und Transparenz streben, wenn es um das Thema Versicherungsschutz geht. In der Praxis finden sich Verbraucher jedoch häufig nicht ohne weiteres im Dickicht der Angebote der Versicherer zurecht. Aus diesem Grund stellt HDI-Gerling ab März sein Privatschutz-Sachversicherungsangebot auf eine modulare Struktur um. Diese ermöglicht es dem Kunden, besonders unkompliziert und übersichtlich den für ihn optimalen Versicherungsschutz zusammenzustellen.

Starke Basis mit Zusatz-Paketen

Für die Bereiche Privathaftpflicht, Hausrat, Wohngebäude, Unfall und Rechtsschutz steht nach der Umstellung je ein leistungsstarkes Basis-Paket zur Verfügung. Weitere Leistungsbausteine können bedarfsgerecht ausgewählt werden, beispielsweise der Baustein "Fahrrad" in der Hausratversicherung oder "Beruf" in der privaten Rechtsschutzversicherung.

Außerdem bietet HDI-Gerling die Möglichkeit, in jeder Sparte ein so genanntes "Rundum-Sorglos-Paket" abzuschließen, das mindestens die jeweiligen Einzelbausteine enthält. Kunden können so besonders einfach den Umfang der Versicherung auswählen, den sie benötigen. Bausteine, die nicht gebraucht werden, kann man dank des modularen Aufbaus ausklammern. Damit haben Privatschutz-Kunden der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG neben dem lückenlosen Schutz auch volle Kostenkontrolle.

Ein besonderer Vorteil der Rundum-Sorglos-Pakete: Im Falle einer Arbeitsunfähigkeit (AU) oder Arbeitslosigkeit (AL) greift die so genannte AU/AL-Klausel. Sie befreit Versicherte produktübergreifend für ein Jahr von der Zahlung aller Beiträge im Privatschutz-Bündel. Der Versicherungsschutz bleibt auch in schwierigen Zeiten dank dieser Beitragsfreistellung lückenlos erhalten.

Neue Wege im Versicherungsgeschäft

Mit der Umstellung seiner Produktstruktur zeigt HDI-Gerling, dass Versichern auch einfach geht. Auf einen Blick kann der Versicherungsnehmer sehen, wo er ausreichend abgesichert ist und wo vielleicht zusätzlicher Versicherungsbedarf besteht. Gleichzeitig hat der Kunde die Option, an Bausteinen zu sparen, die in seiner Lebenssituation nicht nötig sind. Versicherungslücken aber auch Überversicherungen sind damit praktisch ausgeschlossen. Der Versicherer wird so noch mehr zum Partner, der in schwierigen Zeiten zur Seite steht.

Pressemitteilung der HDI-Gerling Versicherungen

Ratgeber Geldsparen

Ratgeber GeldsparenWer kennt das nicht? Bei einem Blick auf den Kontoauszug gegen Ende des Monats gehen die Zahlen oftmals gen Null, und man fragt sich, wo das Geld den Monat über geblieben ist. Wer an den richtigen Stellen die Lebenshaltungskosten senkt, spart Geld und tut seinem Konto etwas G ... weiter

Haftpflicht- und Hausratsversicherungen

Haftpflicht- und HausratsversicherungenDie Deutschen sind Versicherungsweltmeister. Doch nicht jede Police ist sinnvoll, weshalb es gilt, aus dem breiten Angebot diejenigen herauszufiltern, die wirklich wichtig sind. Im Gegensatz zur in Deutschland verpflichtenden Kranken- und KFZ-Versicherung sind andere Versicherungen freiwillig. "Freiwillig" bedeutet aber nicht zwangsläufig "unwichtig", weshalb es essentiell ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...