Startseite > Girokonten > News > Gesellschaftliches Engagement: Sparkasse Köln Bonn erhält Auszeichnung
Startseite > Dispokredit > News > Gesellschaftliches Engagement: Sparkasse Köln Bonn erhält Auszeichnung
30.12.2007

Gesellschaftliches Engagement: Sparkasse Köln Bonn erhält Auszeichnung

Unter dem Motto "ENTERPreis-Unternehmenswettbewerb?- Verantwortung erkennen -?Engagement zeigen" hatte das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen bereits zum zweiten Male Unternehmen aufgerufen, ihr gesellschaftliches Engagement darzustellen.

122 Unternehmen haben in diesem Jahr in den beiden Kategorien "Beste Praxis" für bereits laufende Projekte und "Beste Idee" für ein noch zu realisierendes Vorhaben ihre Beiträge eingereicht, die zumeist zusammen mit gemeinnützigen Partnern geplant sind.

Zur Kategorie "Beste Idee" zählten alle längerfristig orientierten Unternehmensengagements zu Gunsten einer gemeinnützigen Organisation sowie gemeinschaftliche Engagementprojekte von Wirtschaftsunternehmen und Gemeinnützigen, in die beide Seiten je eigene Kompetenzen und Ressourcen einbringen, auch wenn sie erst in naher Zukunft realisiert werden sollen.

Die Jury hat dies weiter gefasst und auch Beiträge gewürdigt, die mit dem Engagement schon begonnen haben.

Deren praktische Wirkung ist jedoch noch nicht hinreichend erkennbar, Ansatz und Idee sind aber besonders hervorzuheben.

Insgesamt wurden drei Unternehmen in dieser Kategorie ausgezeichnet, darunter die Sparkasse KölnBonn wird für ihre Idee, zusammen mit ihrer SK-Stiftung Kultur als Kulturmittler die Integration türkischstämmiger Bürgerinnen und Bürger der Region zu fördern.

Das Engagement

Die SK-Stiftung Kultur plant mit Unterstützung der Sparkasse KölnBonn ein Symposium zur türkischen Kinder- und Jugendliteratur sowie türkische Kinder- und Jugendbuchwochen.

Mit dem Symposium soll auf Seiten von Verlagen, Journalisten, Autoren und Wissenschaftlern Interesse für die türkischsprachige Kinder- und Jugendliteratur geweckt werden und dieser damit Zugang zum deutschen Leser verschafft werden.

Ziel ist es, türkische Kinder- und Jugendliteratur für deutsche Leser zugänglich zu machen.

Im zweiten Teil, den eigentlichen Buchwochen, sollen türkische Autoren in rund 100 Lesungen in Schulen und Bibliotheken im Geschäftsgebiet der Sparkasse ihre - nunmehr auf dem deutschen Buchmarkt erhältlichen - Bücher in ihrer Muttersprache vorlesen.

Die Lesungen werden von Dolmetschern übersetzt.

Ziele

Mit dem Projekt soll der bisher nur in kleinen türkischen Verlagen in übersetzter Form vorliegenden modernen und literarisch bedeutsamen türkischen Kinder- und Jugendliteratur der Weg in die deutsche Mehrheitsgesellschaft geebnet werden.

Hierdurch soll das kulturelle Selbstbewusstsein der türkischen Kinder und Jugendlichen im Kontext der deutschen Kulturrezeption statt in Abgrenzung zur deutschen Gesellschaft gestärkt werden.

Das Kennenlernen und die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer türkischer Kinder- und Jugendliteratur, die spannend

und sehr vielseitig ist, ermöglicht andererseits deutschen Kindern und Jugendlichen eine differenziertere Wahrnehmung türkischer Alltagskultur.

Die Ergebnisse des Projektes sollen in Form der geplanten Übersetzungen nachhaltig Wirkung erzielen. Neben der SK-Stiftung Kultur sind das Kulturamt der Stadt Köln, die StadtBibliothek Köln und die Katholischen Öffentlichen Büchereien Projektpartner.

Es ist beabsichtigt, neben den genannten Kulturpartnern auch türkische Institutionen und Organisationen wie z.B. DITIB als Kooperationspartner zu gewinnen.

Bedeutung des Engagements für das Unternehmen

Die Region Köln/Bonn ist geprägt durch einen hohen Anteil an Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund, von denen wiederum der höchste Anteil türkischstämmig und -sprachig ist.

Mit ihren "Türkeitagen" ist die Sparkasse KölnBonn schon seit Jahren engagiert, die wirtschaftliche, aber auch kulturelle

Vermittlung zwischen türkisch- und deutschstämmigen Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmern zu fördern und die Integration türkischstämmiger Bürgerinnen und Bürgern zu unterstützen.

Die Sparkasse KölnBonn zählt zu den größten nichtstaatlichen Förderern von kulturellen, sozialen und anderen gesellschaftlichen Projekten in der Region. Dazu kommt die Unterstützung durch neun eigene Stiftungen und fünf mitinitiierte Bürgerstiftungen.

Alles das trägt zu einer Symbiose von Kultur und Wirtschaft bei, die die Lebensqualität steigert und die Attraktivität der Region sichert.

In einer Region mit hoher Lebensqualität wohnen und arbeiten die Bürgerinnen und Bürger gerne, hier entsteht eine zukunftsträchtige Wirtschaftsstruktur und sichere Arbeitsplätze.

Und nur in einer wirtschaftlich prosperierenden Region wird - ihrem Verständnis nach - auch die Sparkasse erfolgreich arbeiten können.

Bei der Preisverleihung wies Minister Armin Laschet auf die Bedeutung des Engagements von Unternehmen für die Gesellschaft hin:

"Es ist wichtig, dass sich Unternehmen für die Gesellschaft einsetzen. Dieser Einsatz bringt Vorteile für alle:

für das Unternehmen, die Beschäftigten, die vor Ort tatkräftig helfen, für die Einrichtungen und die Menschen, die dort betreut werden, und schließlich für die Gesellschaft als Ganzes."

Mit dem Echo auf den Wettbewerb zeigte sich der Minister sehr zufrieden. "Die Vielfalt und Qualität der Projekte und die große Zahl der Partnerschaften mit gemeinnützigen Organisationen ist beeindruckend.

Die Auszeichnung vorbildlicher Projekte soll viele Unternehmen motivieren, den guten Beispielen zu folgen und eigene Projekte und Programme zu initiieren?- und sich so verantwortlich an einer zukunftsorientierten Gestaltung unseres Gemeinwesens zu beteiligen", so Minister Laschet. Weitere Informationen über www.engagiert-in-nrw.de.

Pressemitteilung der Sparkasse Köln-Bonn

Die besten Online Bezahldienste und E-Wallets 2020

Die besten Online Bezahldienste und E-Wallets 2020Neue Regeln sollen das sichere Bezahlen im Internet jetzt noch gefahrloser machen. Und der Bedarf besteht. Eine zunehmend bargeldlose Welt rückt näher. Online Banking ... weiter

Finanzieller Engpass: Sofortkredit statt Dispo

Finanzieller Engpass: Sofortkredit statt DispoWer auf den Eingang einer Zahlung wartet, ein neues Sofa benötigt oder dringend das Auto reparieren lassen muss, kann einen finanziellen Engpass mit der Überziehung des Girokontos überbrücken. Der Dispokredit kann unbürokratisch und schnell automatisch in Anspruch genommen werden, ohne dass vorher die Bonität geprüft wird. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...