Startseite > Girokonten > News > Frankfurt: Dresdner-Bank-Projekte zur Luminale 2008
Startseite > Dispokredit > News > Frankfurt: Dresdner-Bank-Projekte zur Luminale 2008
05.04.2008

Frankfurt: Dresdner-Bank-Projekte zur Luminale 2008

Auch in diesem Jahr unterstützt die Dresdner Bank die Biennale der Lichtkultur in Frankfurt. Mit zwei Filmen und zwei Lichtkunstwerken gehen gleich vier Projekte vonseiten der Bank an den Start:

Lange Filmnacht mit Skylineblick

Am 11. April 2008 findet eine lange Filmnacht statt. Im 31. Stockwerk des Silberturms am Jürgen-Ponto-Platz sind unter dem Motto ?Light Night? zwei große Kinowerke zum Thema Licht zu sehen. Mit "Lost in Translation" von Sofia Coppola aus dem Jahr 2004 startet der Abend. Der Film zeichnet ein einfühlsames Porträt zweier Menschen vor dem Hintergrund der Stadt-Galaxy Tokio, gespiegelt in den bizarren Lichter?welten von Karaoke-Bars und Videospielhallen.

Als Spätvorstellung wird Charles Laughtons einzige Regiearbeit "Night of the Hunter" gezeigt - ein subtiler Alptraum über den Kampf eines Geschwisterpaares gegen einen psychopathischen Mörder. Der nervenaufreibende "Film noir" aus dem Jahr 1955 lehnt sich in seiner Lichtsetzung deutlich an die Filmtechniken des deutschen Expressio?nismus an. Beiden Filmen vorangestellt ist eine Einführung von der Filmwissenschaftlerin Petra Kappler, Frankfurt. Der Eintritt ist frei.

Lichtkunst im Gallileo-Hochhaus

Im ?raum für kultur? im Gallileo-Hochhaus der Dresdner Bank sind während der Luminale Lichtkunstwerke von Anke Wenderoth ausge?stellt. Ein mit unterschiedlichsten Glühbirnen versehener Schriftzug "Delight" soll, so die Künstlerin, an die besonderen Momente in unserem Leben erinnern. Hinzu kommen sogenannte "Energy Cells", sehr eigenwillige Lampenkonstruktionen, die als Kraftquellen oder Aufladestationen fungieren können.

Licht-Welle von James Turrel

Ebenfalls im Gallileo leuchtet die Lichtinstallation "Light Shaft" des amerikanischen Künstlers James Turrell. Bei Anbruch der Dunkelheit wird diese Licht-Welle über 36 Etagen hinweg in den Luminale-Nächten ein Zeichen setzen.

Projektionen auf LED-Wand

Auf der 10 mal 10 Meter großen LED-Wand des Estrella-Gebäudes von Dresdner Kleinwort zeigt Heiko Höfer seine neuen fotografischen Arbeiten, Lichtbilder-Interventionen unter dem Titel "Ghost Photo?graphs", die durch ihre unklaren Bildstrukturen befremdlich und in dieser Größe fast unheimlich wirken.

Luminale-Veranstaltungsdaten der Dresdner Bank:

Lange Filmnacht: Double Feature ?Light Night?:

11. April 2008

19.30 Uhr: "Lost in Translation", USA 2004, Regie: Sofia Coppola (DF)

22.30 Uhr: "Night of the Hunter", USA 1955, Regie: Charles Laughton (DF)

Dresdner Bank, Hochhaus am Jürgen-Ponto-Platz

Jürgen-Ponto-Platz 1, 31. OG, Frankfurt

Anke Wenderoth: "Delight" und "Energy Cells":

06. bis 11. April 2008, täglich ab 10.00 Uhr

Dresdner Bank, Gallileo-Hochhaus, ?raum für kultur?

Gallusanlage 7, EG,? Frankfurt

James Turrell: Light Shaft:

06. bis 11. April 2008, täglich mit Einbruch der Dunkelheit

Dresdner Bank, Gallileo-Hochhaus

Gallusanlage 7, Frankfurt

Heiko Höfer: "Ghost Photographs":

06. bis 11. April 2008,

06.00 bis 08.00 Uhr und 15.00 bis 22.00 Uhr

Dresdner Kleinwort, Estrella

Theodor-Heuss-Allee 44-46, Frankfurt

Pressemitteilung der Dresdner Bank

Finanzieller Engpass: Sofortkredit statt Dispo

Finanzieller Engpass: Sofortkredit statt DispoWer auf den Eingang einer Zahlung wartet, ein neues Sofa benötigt oder dringend das Auto reparieren lassen muss, kann einen finanziellen Engpass mit der Überziehung des Girokontos überbrücken. Der Dispokredit kann unbürokratisch und schnell automatisch in Anspruch genommen werden, ohne dass vorher die Bonität geprüft wird. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.