Startseite > Baufinanzierung > News > Eigenheimrente gibt neue Impulse
Startseite > Bausparen > News > Eigenheimrente gibt neue Impulse
04.07.2008

Eigenheimrente gibt neue Impulse

Die endgültige Zustimmung des Bundesrates zum Eigenheimrentengesetz am heutigen Freitag ist ein klares politisches Signal für die Wohneigentumsbildung.

"Jetzt kommt es darauf an, dass planmäßig zum 1. November 2008 Bausparverträge und Finanzierungsprodukte zertifiziert werden, damit die neue Förderung tatsächlich wirksam wird", sagte LBS-Verbandsdirektor Hartwig Hamm.

Die Landesbausparkassen wollten so bald wie möglich mit entsprechenden Angeboten am Markt sein. "Deshalb müssen auf jeden Fall die nötigen Kapazitäten bei den Genehmigungsbehörden zur Verfügung stehen."

Die LBS sind nach den Worten ihres Sprechers davon überzeugt, dass die Menschen schon lange auf die Einbeziehung des Wohneigentums in die Riester-Förderung gewartet haben. "Mit dem Bausparvertrag startet jetzt ein Produkt, das jeder kennt und sich hoher Beliebtheit erfreut", so Hamm. Genauso gelte dies für die Finanzierung der eigenen vier Wände. Fast allen sei bewusst, dass mietfreies Wohnen im Alter Entlastungen in erheblichem Umfang bringe.

Außerdem sei und bleibe Wohneigentum im Gegensatz zur Geldrente selbstverständlich vererbbar. "Und man kann schon lange vor dem Rentenalter drin wohnen", betonte Hamm. Nicht zuletzt wegen dieser zusätzlichen Vorteile sei damit zu rechnen, dass die Neuregelung ein Pluspunkt für die private Altersvorsorge insgesamt wird.

Dass die Förderung auch im Falle des Wohneigentums lästige bürokratische Elemente enthalte, sei nicht mehr zu ändern. Dies gelte aber für alle Formen der "Riester-Rente". Immerhin sei es gelungen, für die eigenen vier Wände vernünftige und praktikable Lösungen zu finden. "Während des gesamten Arbeitslebens - vom ersten Ansparen bis zur letzten Tilgungsrate - summieren sich Zulagen und Steuervorteile zu beträchtlichen Größenordnungen", so Hamm.

Die LBS werden so bald wie möglich förderfähige Anspar- und Finanzierungsprodukte anbieten. Nach dem Eigenheimrentengesetz sind die ersten Zertifizierungen für den 1. November 2008 vorgesehen. "Es war der erklärte politische Wille, dass die existierenden Bauspar- und Darlehensangebote der Bausparkassen in die Riester-Förderung einbezogen werden", rief Hamm in Erinnerung. Deshalb erwarte man eine zügige Zulassung durch die zuständigen Behörden. "Notfalls müssen dort rechtzeitig die Kapazitäten aufgestockt werden, damit die Neuregelung tatsächlich noch in diesem Jahr ihre Wirkung entfalten kann."

Die Impulse für die Wohneigentumsbildung, die von dem neuen Gesetz ausgehen, sind nach den Worten des LBS-Sprechers dringend nötig. Die Bautätigkeit sei hierzulande nämlich auf einem absoluten Tiefstand angekommen. Bedarfsanalysen wie die des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung zeigten, dass wir mindestens 50 Prozent mehr Neubau brauchen.

Hamm richtet auch den Blick über die Grenzen: "Wenn bei unseren Nachbarn vom Norden (in Dänemark) über den Westen (Niederlande und Frankreich) bis zum Süden (Schweiz und Österreich) die Wohnungsbauintensität mindestens doppelt so hoch ist wie in Deutschland, so macht dies deutlich, dass es bei uns zur Zeit nicht normal zugeht."

Aktuelle Erfahrungen, vor allem in den angelsächsischen Ländern, zeigen allerdings nach Auffassung der LBS auch, dass riskante Finanzierungsformen keine Lösung darstellen. Die deutsche Wohnungsbaufinanzierungskultur setze seit jeher auf ausreichendes Eigenkapital und langfristige Zinssicherheit - Elemente, die gerade der Bausparvertrag biete. Deshalb sei es zu begrüßen, dass der Gesetzgeber die Wohnungsbauprämie in der Substanz bestätigt habe.

Am Ende habe sich die Große Koalition auch darauf verständigt, jungen Menschen bis zum 25. Lebensjahr bei ihrem ersten Bausparvertrag bei der Förderung noch keine Festlegung auf die Verwendung für den Wohnungsbau abzuverlangen. "Gut, dass insoweit die bisherige Anreizwirkung unverändert erhalten bleibt, denn junge Leute starten mit der Prämie sehr früh einen Sparprozess, der in der Regel am Ende tatsächlich zu eigenen vier Wänden führt", so Hamm.

Pressemitteilung der LBS

baufinanzierung-Index (Berechnung)

Plugin-Fehler. Bitte installieren Sie den Flash Player.

Drei Kompetenzen, die die Finanzwelt mit Poker gemeinsam hat

Drei Kompetenzen, die die Finanzwelt mit Poker gemeinsam hatCaption: Um beim Pokerspielen Erfolg haben zu können, werden diverse Fähigkeiten benötigt, die auch in der Finanzwelt unabdingbar sind. Die wenigsten würden auf den ersten Blick vermuten, dass Poker und die Finanzwelt viel gemeinsam haben ... weiter

Know-how rund um die Wohnungsbauprämie

Know-how rund um die WohnungsbauprämieHäuslebauer hergehört: Die Wohnungsbauprämie ist eine staatliche Förderung, die man bei Abschluss eines Bausparvertrags beantragen kann. Sie kann von jedem Bürger mit Vollendung des 16. Lebensjahres in Anspruch genommen werden, der in Deutschland lebt. Wer sich den Traum von einer eigenen Immobilie erfüllen möchte, < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...