Startseite > Redaktion
11.11.2014

Deutsche Bank ernennt Chief Data Officer

// download for pdf article downloadPDFArticle = "/medien/de/downloads/DB_JP_Rangaswami_10.11.2014_dt.pdf"; London, 10. November 2014 Deutsche Bank ernennt Chief Data Officer
Die Deutsche Bank hat heute bekannt gegeben, dass sie erstmals einen Chief Data Officer ernannt hat. Damit möchte sie ihr Führungsteam im Bereich Technology and Operations weiter stärken. Als Chief Data Officer wird JP Rangaswami bei der Standardisierung der Prozesse, Werkzeuge und Governance der Bank rund um die Informationsverarbeitung und zur Unterstützung ihrer digitalen Strategie eine wesentliche Rolle spielen.

JP Rangaswami wird im Januar 2015 von Salesforce.com, dem weltgrößten Anbieter von Software für Customer Relationship Management, wo er seit 2010 als Chief Scientist tätig gewesen ist, zur Deutschen Bank wechseln. Zuvor hatte er verschiedene Positionen bei der BT Group im Bereich Technologie inne. Davor war er Global Chief Information Officer bei Dresdner Kleinwort Wasserstein. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn arbeitete er als Wirtschaftswissenschaftler und Finanzjournalist. Er ist Fellow der British Computer Society und schloss sein Studium der Wirtschaftswissenschaften am St Xavier’s College der Universität Kalkutta in Indien mit Auszeichnung ab.

JP Rangaswami wird seinen Arbeitsplatz in London haben und an Kim Hammonds, Global Chief Information Officer und Global Co-Head of Group Technology & Operations (GTO), sowie an Jim Turley, Global Co-Head of GTO, berichten.

„JP Rangaswami kann beachtliche Erfolge bei der Bereitstellung innovativer Lösungen in enger Zusammenarbeit mit hochrangigen Führungskräften vorweisen. Er wird die Deutsche Bank unterstützen, ihren Wettbewerbsvorteil durch Erweiterung ihrer Kunden- und Marktkenntnisse sowie durch Verbesserung der Datenqualität und -kontrolle auszubauen“, sagte Kim Hammonds, Global Chief Information Officer und Global Co-Head of GTO, bei der Deutschen Bank.  


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Press & Media Relations    

Nick Probert    
Tel: +44 (0) 207 547 1605 
E-mail: nick.probert@db.com

Klaus Thoma    
Tel: +49 69 910-33405
E-mail: klaus.thoma@db.com
zur Übersicht



Pressemitteilung Deutsche Bank (London, 10. November 2014 )





Kapitallebensversicherung - Jetzt schon fürs Alter vorsorgen

Kapitallebensversicherung - Jetzt schon fürs Alter vorsorgenEs gibt verschiedene Lebensversicherungen, die Kapitallebensversicherung gilt als zuverlässige private Altersvorsorge und eignet sich zur Absicherung Ihrer Familie. Vor Abschluss sollten Sie sich allerdings gut informieren und die Vor- und Nachteile abwägen. Ist eine kapitalbildende Lebensversicherung die richtige Wahl für Sie oder greifen Sie besser auf eine andere Art der Lebensversicherung zurück ... weiter

Währungsfallen im globalen Handel

Währungsfallen im globalen HandelDie Welt hört genau hin: Was sind die neuesten Aussagen von US-Präsident Donald Trump? Jede Äußerung wird mit großer Aufmerksamkeit aufgenommen - auch und gerade in der Wirtschaft. Denn nicht selten haben die Entscheidungen des Präsidenten direkten Einfluss auf den Dollarkurs. Zins- und Währungsmanagement sind deshalb für Unternehmen, aber auch für private Anleger, noch wichtiger geworden. weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.