Startseite > Depotkonten > Tipps > Das große Glück in einem Depot finden
03.09.2015

Das große Glück in einem Depot finden

Das große Glück in einem Depot findenDas Thema Geld und Reichtum oder wenigstens Wohlstand ist so alt wie unsere Geschichte. Niemand möchte gerne ohne eine finanzielle Absicherung sein Leben fristen müssen, auch wenn immer gesagt wird, dass Geld eigentlich nicht glücklich macht.

Und das stimmt auch. Denn mit Geld kann zwar Luxus angehäuft werden, aber kein Glück und auch keine Gesundheit. Trotz alledem ist jeder bestrebt, seine finanziellen Angelegenheiten so zu regeln, dass stets ausreichend Geld vorhanden ist und auch in Notsituationen kein Hunger und kein Leid das Leben bestimmen.

Leider verdienen viele Arbeitnehmer oder auch Selbständige nur so viel Geld, das es zwar zum leben reicht. Doch große Rücklagen können damit nicht gebildet werden. Besonders in Bezug auf die Altersarmut kann daher nur bedingt etwas unternommen werden. Und selbst wenn etwas Geld angespart werden konnte, dann gibt es kaum noch klassische Anlageformen, die eine gute ?Vermehrung? des Geldes ermöglichen. Sparbuch, Versicherungen und Fonds haben lange ausgedient und versprechen maximal noch Renditen, die deutlich unter der Inflation liegen. Zudem ist das Geld meist langfristig gebunden und steht daher in Notsituationen nicht spontan zur Verfügung.

Etwas anders sieht es da schon aus, wenn das Geld in ein Finanzinstrument investiert wird, welches an der Börse oder an anderen Märkten agiert und daher eine deutlich höhere Rendite erwirtschaften kann. Bei Bedarf sogar kurzfristig.

Der Handel mit Wertpapieren

Selbstverständlich ist die Rede vom Handel mit Wertpapieren, der in unterschiedlichster Form durchgeführt werden kann. Entweder über einen Broker, der einem Bankhaus angehört und eigenständig Aktien, Devisen oder andere Wertpapiere kauft und für den Kunden handelt. Oder aber auf selbständiger Basis und über einen Broker, der auch Privatanlegern den Weg zu den Märkten für den ganz großen Handel ebnet.

Letztere Broker lassen sich inzwischen in großer Anzahl finden, da diese verstanden haben, dass der Anleger sein Glück nicht in die Hände anderer Menschen legen möchte, sondern es selbst aktiv herausfordern will. Es gibt daher selbst für Kleinanleger ausreichend Möglichkeiten, aktiv am Wertpapierhandel teilzunehmen und die eigenen finanziellen Mittel positiv zu verändern. Denn mit etwas Glück, der richtigen Strategie, Geduld und nicht zuletzt auch Wissen rund um die Märkte kann mit dem Wertpapierhandel ein gutes finanzielles Polster aufgebaut werden, welches nicht nur als Altersvorsorge dienen kann, sondern auch immer als zusätzliches Kapital für das alltägliche Leben.

Ohne guten Broker geht nichts

Damit jedoch das große Geld verdient werden kann, wird ein Broker benötigt, der neben einem lohnenswerten Depot auch immer noch hervorragende und faire Konditionen für den Handel anbietet. Diesen zu finden, kann Aufgrund der großen Auswahl mitunter etwas schwierig sein. Wir von forium.de empfehlen daher, vor der Eröffnung eines Depots immer erst einmal einen umfassenden Vergleich vorzunehmen, der alle Möglichkeiten aufzeigt und zudem die Broker auflistet, die mit den persönlichen Interessen wie auch mit den persönlichen Voraussetzungen in Einklang zu bringen sind. Ein solcher Vergleich kann unter anderem unter www.depotvergleich.com vorgenommen werden. Dort sind diverse Broker gelistet, die Depots in unterschiedlichen Formen anbieten, sodass es wahrscheinlich recht leicht fallen sollte, für die eigenen Voraussetzungen einen starken Partner für den Handel mit Wertpapieren zu finden. Und wenn dieser gefunden ist, kann das Depot eröffnet werden und der Handel mit hoffentlich hohen Renditen beginnen.

 

Bildquelle © pixabay/ markusspiske Lizenz: CC0-Lizenz

Selbst ist der Anleger! Börse verstehen, Angebote durchschauen

Anlegen mit Erfolg Ob ETFs, Zertifikate oder Optionsscheine - Finanzprodukte werden immer vielfältiger und komplizierter. Viele Anleger schreckt das Börsen-Chinesisch ab. Sie verlieren den Überblick und riskieren ihr Vermögen. Mit einigen wesentlichen Grundkenntnissen kann man sich aber erfolgreich an der Börse behaupten. ... weiter

Zinsen verschieben, Steuern sparen

Zinssteuern Ab 2009 gilt die Abgeltungssteuer mit einem einheitlichen Steuersatz von 25 Prozent auf Kapitalgewinne. Viele Sparer tätigen Geldanlagen daher noch in diesem Jahr, um die Steuer zu vermeiden. Anleger mit hohen Gewinnen sparen mit der Abgeltungssteuer aber auch kräftig Steuern. Sie sollten ihre Zinsgewinne daher ins Jahr 2009 verschieben. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.