Startseite > Arbeitslosengeld II > News > Commerzbank gründet main incubator
25.03.2014

Commerzbank gründet main incubator

25. März 2014

Commerzbank gründet main incubator Erster Inkubator für FinTech-Startups mit einer Großbank als Anker-Investor Förderung des Bankings der Zukunft Kombination der Stabilität, des Netzwerks und des Know-hows eines führenden Finanzinstituts mit der Flexibilität eines Inkubators

Die Commerzbank gründet die Main Incubator GmbH, den ersten Inkubator für FinTech-Startups mit einem führenden Finanzinstitut als Anker-Investor. Das hundertprozentige Tochterunternehmen fördert und investiert in Startups mit innovativen Lösungen mit Schwerpunkt auf dem Firmenkundengeschäft. Die ausgewählten Unternehmen werden aktiv bereits ab ihrer Gründung unterstützt und die Entwicklung ihrer Produkte und Lösungen bis zur Marktreife begleitet. Dabei stellt die Commerzbank ihr Netzwerk zu Experten und Kunden sowie ihre Kompetenzen zur Verfügung.

Damit reagiert die Commerzbank auf sich wandelnde Kundenbedürfnisse, regulatorische Änderungen und den Trend zur Disintermediation. „Die Commerzbank kennt ihre Kunden und deren Wünsche - und sie ist sich notwendiger Weiterentwicklungen bewusst. Wir wollen die Zukunft mitgestalten. Der main incubator ist der Ort, an dem dies geschehen wird“, so Holger Werner, designierter Bereichsvorstand Corporate Banking der Commerzbank AG.

„Dies erreicht der main incubator durch die gezielte Investition in Startups. Die ausgewählten Unternehmen werden – je nach Bedarf – unterstützt mit Beteiligungskapital, Experten-Know-how, Büroräumen und einer entsprechenden Infrastruktur in Frankfurt. Zudem profitieren sie von der Stabilität und dem Zugang zu Kunden einer führenden Großbank“, so Birgit Storz, Gründerin und Geschäftsführerin der Main Incubator GmbH.

Das Unternehmen ist Wegbegleiter für FinTech-Startups bis zur Markteinführung von Produkten. Es unterstützt die Entwicklung von Innovationen in allen Bereichen des Bankgeschäftes. „Dies kann sich von Mobile Payments und Banking, Peer-to-Peer-Financing und Crowdsourcing, neuen Kommunikationsinstrumenten und -wegen, Kundenbindungs- und Anwenderprogrammen, Prozessinnovation auf Kunden- und Bankseite bis hin zu Informationsgewinnung und -verarbeitung erstrecken“ ergänzt Christian Hoppe, ebenfalls Gründer und Mitglied der Geschäftsführung des Unternehmens.

Die Main Incubator GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main wird durch die Geschäftsführer Birgit Storz und Christian Hoppe vertreten. Ein hochkarätig besetztes Investment Komitee aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft und der Commerzbank berät das Unternehmen und trägt mit ihrer Expertise in der Bewertung förderungswürdiger Geschäftsideen zur seiner erfolgreichen Entwicklung bei. Ein Verwaltungsrat bestehend aus Topmanagern der Commerzbank begleitet die Entwicklung des main incubators und bringt zusätzliche Kontakte und Know-how ein. Das Gründungsteam bringt langjährige Erfahrungen in den Bereichen Finanzdienstleistung, IT und Marketing mit. Zudem verfügt es teilweise über eigene Gründungserfahrungen und teilt die Leidenschaft für den Aufbau erfolgreicher Unternehmungen.

*****

Pressekontakte:

Main Incubator GmbH

Pressesprecherin

Dr. Solveig Köbernick

koebernick@main-incubator.com

Tel.: 069-7191 3870

Tel.: 069-7191 38715

Voltastraße 31

60486 Frankfurt am Main

www.main-incubator.com

Commerzbank AG

Pressesprecher Mittelstandsbank

Bernd Reh

bernd.reh@commerzbank.com

Tel.: 069-136-46971

Mobil: 0170-914 3734

*****

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der Wirtschaft in allen Märkten zur Seite. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittel­standsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren die Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an, die sie brauchen. Die Commerzbank verfügt mit rund 1.200 Filialen über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privat­banken und ist auf dem Weg zu einer modernen Multikanalbank. Sie betreut insgesamt rund 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Im Jahr 2013 erwirtschaftete sie mit durchschnittlich rund 54.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von mehr als 9 Milliarden Euro.

Über den main incubator

Der main incubator als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank ist die Nummer 1 für Visionäre im Banking. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt gestaltet den Wandel der Finanzdienstleistungsbranche im Firmenkundengeschäft mit. Es verfolgt das Ziel, Trends im Bereich Financial Services zu erkennen, zu bewerten und frühzeitig in Startups zu investieren, die diesen Trends mit innovativen Lösungen begegnen.

Mehr Informationen unter www.main-incubator.com.



Pressemitteilung Commerzbank (25. März 2014)

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.