Startseite > Krankenkassen > News > AOK und ADFC-Aktion: Mit dem Rad zur Arbeit 2008
20.05.2008

AOK und ADFC-Aktion: Mit dem Rad zur Arbeit 2008

"Mit dem Rad zur Arbeit" - die erfolgreiche Aktion von AOK und ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) wird weitergeführt: Bereits zum achten Mal radeln sich Deutschlands Arbeitnehmer in diesem Jahr fit. Wer innerhalb des Aktionszeitraums vom 1. Juni bis 31. August 2008 mindestens an 20 Arbeitstagen sein Fahrrad für den Weg zur Arbeit nutzt, kann dabei attraktive Preise gewinnen.

Die Auftaktveranstaltung findet am 30. Mai 2008 in Bonn statt - vor dem UN-Klimasekretariat. Was 2001 als Pilotprojekt in der bayerischen Kleinstadt Günzburg mit knapp 900 Teilnehmern begonnen hat, ist längst eine bundesweite Sommer-Bewegung geworden.

Jahr für Jahr steigt die Teilnehmerzahl. 2007 machten rund 130.000 Beschäftigte bei "Mit dem Rad zur Arbeit" mit und traten kräftig in die Pedale statt aufs Gaspedal.

Die Aktion steht auch 2008 unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers Wolfgang Tiefensee. Sein Ministerium unterstützt diese im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans. Jeder, der mitradeln möchte, kann sich bei seiner AOK-Geschäftsstelle oder im Internet anmelden unter: www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de.

In den Betrieben können auch Teams gebildet werden. Dort übernimmt dann ein Teamleiter die Anmeldung und verteilt die Aktionskalender. In dem Kalender kreuzt jeder Teilnehmer die Tage an, an denen er innerhalb des Aktionszeitraums mit dem Rad zur Arbeit gefahren ist.

Sollte der Weg dorthin so weit sein, dass er mit dem Rad nicht zu schaffen ist, werden auch kürzere Strecken gewertet, etwa zur nächsten Bushaltestelle oder zum Bahnhof. Kommt kein Team zustande, können auch Einzelpersonen mitmachen.

Die teilnehmenden Unternehmen haben zudem die Chance, sich um die Auszeichnung "fahrradaktiver Betrieb" zu bewerben. Vorraussetzung ist, dass sie den Beschäftigten den Umstieg vom Auto aufs Fahrrad leicht machen, beispielsweise durch sichere Rad-Abstellplätze oder das Einrichten von Umkleiden und Duschen.

In einem neuen Zusatzwettbewerb steht die Kreativität der Teilnehmer im Mittelpunkt. Mannschaften können sich um das "superTEAM" 2008 bewerben. Dafür müssen sie hieb- und stichfest begründen, warum sie das superTEAM der Aktion sind.

Die Bewerbungen sollten originelle Fotos oder sogar Kurzfilme enthalten. Wer sich am besten verkauft, entscheiden die Besucher der Aktionshomepage. Sie können in einem großen Online-Voting für ihren Favoriten abstimmen.

Übrigens: Wer gesund und lange leben möchte, sollte körperlich fit sein. Das zeigen auch neueste Studien. Um sich fit zu halten, eignet sich besonders der tägliche Weg zur Arbeit mit dem Rad.

Auch Menschen mit geringer Leistungsfähigkeit können so ihr Wohlbefinden steigern. Weitere Informationen zur Anmeldung und zur gemeinsamen Aktion von Gesundheitskasse und ADFC.

Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes

Treppenlifte: Finanzierungshilfen und steuerliche Absetzbarkeit beanspruchen

Zeckensaison 2013: Welche Versicherung zahlt?

Zeckenrisiko Wenn der Frühling kommt, wird sie aktiv. Sie lauert auf Gräsern und Büschen und lässt sich von einem vorbei kommenden Warmblüter abstreifen: Die Zecke, oder der Gemeine Holzbock, so die bei uns am häufigsten vorkommende Zeckenart, lebt als Parasit vom Blut eines unfreiwilligen Wirtes. Oft kann sie dabei gefährliche Krankheiten übertragen. Welche Versicherung hilft im Ernstfall? < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
-Anzeige- Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...