Startseite > Betriebliche Altersvorsorge > Tipps > Altersvorsorge statt Armut - damit die Rente reicht
14.03.2013

Altersvorsorge statt Armut - damit die Rente reicht

Keine Angst vor Altersarmut

Die Diskussion um die aktuelle Erhöhung der Renten zeigt deutlich, dass sich immer mehr Menschen vor Armut im Alter fürchten. Viele Versicherungen und Finanzdienstleister schüren diese Angst und drängen Kunden zum Kauf von unsinnigen Policen und Geldanlagen. Dabei gilt jetzt mehr denn je: Nicht in Panik verfallen, sondern unnötige Kosten einsparen und damit seine Rente aufbessern. Auch die Generation der "Best Ager" ab 50 Jahren kann günstig vorsorgen.

 

Die Rente ist tot? Es lebe die Rente!

(ckl) Der aktuelle Armutsbericht der Bundesregierung offenbart, dass die Zahl der Geringverdiener steigt. Demnach muss jeder Sechste in Deutschland mit weniger als 940 Euro netto pro Monat auskommen und gilt somit als arm. Auch die Zahl der Bundesbürger mit höheren Gehältern steigt. Die Einkommen der Mittelschicht hingegen stagnieren. Obwohl viele ahnen, dass ihre Rente im Alter knapp werden könnte, haben sie nur wenig Geld für eine zusätzliche, private Vorsorge. Die Angst vor der Altersarmut geht um.

Das Rentenniveau fällt langfristig

Die realen Zahlen sehen im Moment noch vergleichsweise gut aus. Die Studie "Alterssicherung in Deutschland" des Bundesgesundheitsministeriums belegt, dass die Gruppe mit den niedrigsten Renten, nämlich alleinstehende Frauen in den neuen Ländern, über Nettoeinnahmen von 1.219 Euro im Monat verfügen. Rentner-Ehepaare im Westen kommen im Durchschnitt gemeinsam auf 2.537 Euro. Trotz dieser Unterschiede ist das durchschnittliche Rentenniveau noch ausreichend hoch.

Die Prognose für die kommenden Rentnergenerationen sieht dagegen schlechter aus. Denn das Idealbild vom Angestellten, der 45 Jahre lang bei ein und demselben Unternehmen arbeitet und regelmäßig seine Sozialbeiträge entrichtet, wird in Zukunft nur noch Seltenheitswert haben. Dagegen wird es mehr Selbstständige ohne Sozialversicherung und Angestellte mit mehrfach unterbrochener Erwerbsbiografie geben. Diese Gruppen haben weniger oder gar keinen Anspruch auf eine gesetzliche Rente und zahlen selber nichts oder nur wenig in das Rentensystem ein. Die Konsequenz: Auf lange Sicht fällt das Rentenniveau.

Bauernfänger auf dem Plan

Diese Entwicklung ruft viele Bauernfänger und Panikmacher auf den Plan, die mit der Sorge um den Wohlstand im Alter ein schnelles Geschäft machen wollen. Doch so manche Altersversicherung erweist sich bei näherem Hinsehen als unsinnig. Eine aktuelle Forsa-Studie im Auftrag der Cosmos Direktversicherung warnt: " Das Thema Altersarmut ist nicht zu unterschätzen. Vor allem bei Beschäftigten mit niedrigem Einkommen und denjenigen, die nicht durchgehend Rentenbeiträge gezahlt haben, besteht diese Gefahr." Doch statt jetzt in Panik zu verfallen, sollte man besser die eigenen Möglichkeiten zur Altersvorsorge kalkulieren. Auch Best Ager ab 50 Jahren können ihren Wohlstand im Alter noch aufbessern.

Wie bessere ich mit wenig Geld meine Rente auf? Mehr dazu auf der nächsten Seite.

Tipps und Fragen zur sicheren Altersvorsorge bei den forium Experten.

Sportwetten für Neulinge ohne eigenes Risiko

Sportwetten für Neulinge ohne eigenes RisikoViele Menschen würden sich gern an Sportwetten versuchen, haben aber Bedenken, dabei eigenes Geld zu setzen. Hinzu kommt, dass nur bestimmte Sportwetten über Buchmacher mit Sitz in Deutschland angeboten werden dürfen, weil sich die staatliche Lotterie mit Ausnahme der Pferdewetten ein Monopol gesichert ha ... weiter

Welche Vorteile hat Copy Trading?

Seit 10 Jahren sind die ersten Anbieter von Copy Trading mittlerweile auf dem Markt und der Boom an Mitgliedern und neuen Social Trading Plattformen setzt sich fort. Die Idee hinter dem Angebot ist so einfach, wie genial: Innerhalb einer Online-Community mit ähnlichen Kommunikationsfunktionen wie bei Facebook, ist es möglich einem erfahrenen Profi-Trader zu folgen und alle seine Trades automatisch zu kopie ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.