Startseite > Redaktion > News > Allianz Deutschland AG: Tipps zum Verhalten auf dem Schulweg
Startseite > Redaktion > News > Allianz Deutschland AG: Tipps zum Verhalten auf dem Schulweg
20.08.2010

Allianz Deutschland AG: Tipps zum Verhalten auf dem Schulweg

Die Sommerferien sind vorbei  und die Schule geht wieder los. Für rund 700.000 ABC-Schützen beginnt jetzt der Ernst des Lebens. Jeden Morgen machen sich die Kleinen auf und lernen erst einmal Straßenverkehr.

Schon Wochen bevor die Schule begonnen hat üben verantwortungsbewusste Eltern mit ihrem Nachwuchs das richtige Verhalten auf den Schulweg. Besonders an kritischen Punkten wird den Kindern gezeigt, wie man sich im Verkehr verhält. Doch wir alle wissen, dass Kinder schnell vergessen, abgelenkt sind und doch schnell mal unaufmerksam zum Freund über die Straße flitzen oder einem Ball nachlaufen. Darum heißt es jetzt für Autofahrer: noch mehr aufpassen. Die Sicherheitsexperten der Allianz Versicherung raten: Das Blickfeld der Kinder ist deutlich geringer als bei einem Erwachsenen. Zudem können sie nicht über geparkte Autos hinwegsehen. An Schulen und Kindergärten sollten Autofahrer deshalb immer die Geschwindigkeit drosseln und bremsbereit sein!  Das gilt ganz besonders morgens von sieben bis zehn Uhr und mittags von zwölf bis zwei.

Die Eltern sollten die Verkehrsneulinge mit gelben Warnwesten ausrüsten. Die sehen nicht nur toll aus, sondern sind bei den Kleinen auch in. (Gibt es zum Beispiel im Zubehörhandel oder bei einem Automobilclub). Nicht nur in der dunklen Jahreszeit, sondern auch jetzt im Sommer fallen die Kinder damit im Verkehr besonders auf. Auch wer mit dem Fahrrad zur Schule fährt (ab der 4. Klasse!), sollte auf den gelben Schutz nicht verzichten.

Pressemitteilung der Allianz Deutschland AG

Die besten Online Bezahldienste und E-Wallets 2020

Finanzieller Engpass: Sofortkredit statt Dispo

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
-Anzeige- Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...