Startseite > Kapital-Lebensversicherung > News > AachenMünchener zeichnet Autoren mit Medienpreis 2010 aus
Startseite > Fondsgebundene Lebensversicherung > News > AachenMünchener zeichnet Autoren mit Medienpreis 2010 aus
25.08.2010

AachenMünchener zeichnet Autoren mit Medienpreis 2010 aus

Die AachenMünchener hat mit ihrem Medienpreis 2010 einen Journalisten und einen Finanzanalytiker ausgezeichnet. Träger des zum 13. Mal vergebenen Preises sind Philipp Krohn von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Volker Looman, Finanzanalytiker aus Reutlingen, der regelmäßig in der FAZ publiziert. Der Medienpreis der AachenMünchener ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.

"Die Jury hat erneut sehr gute Autoren ausgezeichnet, die in ihren Beiträgen und Analysen die Themen Vorsorge sowie Risikoabsicherung äußerst sachkundig, umfassend und verständlich aufbereiten", sagt der Vorstandsvorsitzende der AachenMünchener, Michael Westkamp. "Wir gratulieren den Preisträgern sehr herzlich."

Der Vorsitzende der unabhängigen Medienpreisjury, Prof. Dr. Dieter Farny, urteilt: "Die Autoren decken in herausragender Weise das Spektrum journalistische Beiträge zu Vorsorge- und Versicherungsfragen ab. Die Jury ist der Auffassung, dass zwei hervorragende Autoren ausgezeichnet wurden, einmal der Journalist, der gut aktuelle Fragen recherchiert, zugleich die journalistische Sprache beherrscht, und zum anderen der Analytiker, der seine Erkenntnisse in geeigneter Sprache dem Publikum mitteilt."

Die unabhängige Jury zeichnet Philipp Krohn für fünf Arbeiten aus, die einen tiefen Blick hinter die Kulissen der Versicherungsbranche geben und aktuelle Probleme der Branche pointiert beschreiben. Unter anderem zeigt er am Beispiel der Arbeit von drei Ratingagenturen die Transparenzthematik in der Assekuranz. Zudem beschreibt er anschaulich anhand einer Reportage über einen Treuhänder, wie Versicherer das Geld ihrer Kunden nach den gesetzlichen Vorgaben sicher, solide und langfristig anlegen.

"Alle Beiträge von Herrn Krohn sind beste journalistische Arbeit, sachlich gut ausgearbeitet und beurteilt, sprachlich und didaktisch von hoher Qualität", sagt Prof. Dr. Farny. "Die Artikel machen neugierig; der Leser liest auch nach dem zweiten Absatz gern weiter."

Volker Looman ist Finanzanalytiker und stellt in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am Samstag regelmäßig "Die Vermögensfrage". Er bietet in seinen Analysen Lösungen für komplexe Probleme der Risikoabsicherung an รข€? meistens mit eingängigen Rechenbeispielen. Seine Texte zielen nicht auf die kurzfristige Optimierung von Renditen, sondern auf eine langfristig gute Gestaltung der Finanz- und Risikosituationen, ganz besonders im Ablauf des Lebenszyklus.

"Die Jury hat die Arbeiten von Herrn Looman ausgezeichnet, weil sie in einer integrativen Sicht die Elemente von Versicherung, Risiko, Finanzen und anderer Geschäfte behandeln und zu höchst vernünftigen Vorschlägen führen", sagt Prof. Dr. Farny.

Pressemitteilung der AachenMünchener

Kapitallebensversicherung - Jetzt schon fürs Alter vorsorgen

Kapitallebensversicherungen helfen nicht nur im schlimmsten Fall

Kapitallebensversicherungen helfen nicht nur im schlimmsten FallDas Leben hält mitunter viele Höhen und Tiefen bereit. Mit der richtigen Versicherung kann man dafür sorgen, dass der Fall in eine der Tiefen nicht zu heftig ausfällt. Eine der Versicherungen, die dabei als Fallschirm dienen kann, ist die Kapitallebensversicherung. Sie sichert nicht nur das Alter finanziell ab, sondern im Falle des Todes auch die Hinterbliebenen. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
-Anzeige- Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...