Startseite > Kapital-Lebensversicherung > News > 5,6 Prozent Gesamtverzinsung für die Kunden - auch ohne stille Reserven
Startseite > Fondsgebundene Lebensversicherung > News > 5,6 Prozent Gesamtverzinsung für die Kunden - auch ohne stille Reserven
31.12.2007

5,6 Prozent Gesamtverzinsung für die Kunden - auch ohne stille Reserven

Der Debeka Lebensversicherungsverein auf Gegenseitigkeit hält auch im kommenden Jahr seine laufende Überschussbeteiligung einschließlich der Garantieverzinsung auf dem außergewöhnlich hohen Niveau von 5,1 Prozent.

Zuzüglich der Schlussüberschussbeteiligung wird damit eine Gesamtverzinsung von 5,6 Prozent erreicht - unabhängig von der Höhe etwaiger stiller Reserven.

"Sollten die stillen Reserven einen Schwellenwert von fünf Prozent übersteigen, erhöht sich diese Gesamtverzinsung noch", erklärte Vorstandsvorsitzender Uwe Laue.

Nach dem neuen Versicherungsvertragsgesetz sind die Kunden bei Ablauf oder vorzeitiger Beendigung ihrer Versicherung auch an den in den Kapitalanlagen des Unternehmens enthaltenen Bewertungsreserven zu beteiligen.

Diese so genannten stillen Reserven haben jedoch eine hohe Schwankungsbreite; in den letzten fünf Jahren bewegten sie sich im Durchschnitt der Branche zwischen zwei und neun Prozent der Kapitalanlagen.

"Wir wollen das Risiko dieser Marktzinsschwankungen jedoch nicht auf unsere Kunden abwälzen und haben daher eine Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven eingeführt", so Laue.

Solange die Bewertungsreserven weniger als fünf Prozent der Kapitalanlagen betragen, erhält der Kunde die Mindestbeteiligung?- im Jahr 2008 in der Summe also 5,6 Prozent Gesamtverzinsung.

Sind die Bewertungsreserven höher, steigt die Gesamtverzinsung weiter an. So hätte sich beispielsweise unter Berücksichtigung der stillen Reserven zum letzten Bilanzstichtag, dem 31. Dezember 2006, eine Gesamtverzinsung von 5,8 Prozent ergeben.

Darüber hinaus führt die Debeka?- bei unveränderter laufender Verzinsung?- bei Versicherungen gegen Einmalbeitrag erstmals eine Schlussüberschussbeteiligung ein. Bei Einmalbeitragsversicherungen ist die laufende Überschussbeteiligung traditionell niedriger?- weil marktzinsnäher?- als bei Versicherungen gegen laufenden Beitrag.

Durch Einführung der Schlussüberschussbeteiligung erhöht sich beispielsweise bei konventionellen Rentenversicherungen gegen Einmalbeitrag mit 20 Jahren Aufschubzeit die Gesamtverzinsung von 4,3 auf 4,6 Prozent, bei einer entsprechenden Rürup-Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag sogar von 4,3 auf 4,8 Prozent.

Pressemitteilung der Debeka

Kapitallebensversicherung - Jetzt schon fürs Alter vorsorgen

Kapitallebensversicherung - Jetzt schon fürs Alter vorsorgenEs gibt verschiedene Lebensversicherungen, die Kapitallebensversicherung gilt als zuverlässige private Altersvorsorge und eignet sich zur Absicherung Ihrer Familie. Vor Abschluss sollten Sie sich allerdings gut informieren und die Vor- und Nachteile abwägen. Ist eine kapitalbildende Lebensversicherung die richtige Wahl für Sie oder greifen Sie besser auf eine andere Art der Lebensversicherung zurück ... weiter

Kapitallebensversicherungen helfen nicht nur im schlimmsten Fall

Kapitallebensversicherungen helfen nicht nur im schlimmsten FallDas Leben hält mitunter viele Höhen und Tiefen bereit. Mit der richtigen Versicherung kann man dafür sorgen, dass der Fall in eine der Tiefen nicht zu heftig ausfällt. Eine der Versicherungen, die dabei als Fallschirm dienen kann, ist die Kapitallebensversicherung. Sie sichert nicht nur das Alter finanziell ab, sondern im Falle des Todes auch die Hinterbliebenen. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...