Sicherheit beim Bezahlen im Netz am Beispiel von Spielanbietern

Sicherheit beim Bezahlen im Netz am Beispiel von Spielanbietern

-Anzeige-

Das Internet ist heutzutage eine gigantische Spielwiese, auf der es an Unterhaltungsoptionen nur so tummelt. Von Musik und Büchern über Fernsehserien und Filme bis hin zu Spielen jeglicher Art wartet das WWW mit einer umfangreichen Auswahl an Entertainment auf, die die Nutzer in ihrer Freizeit vor die Qual der Wahl stellt. Bei den vielen Anbietern ist es wichtiger denn je, sich vor der Inanspruchnahme eines Service und vor der Eingabe von persönlichen Informationen und Zahlungsdaten stets zu vergewissern, dass es sich um ein vertrauenswürdiges und sicheres Angebot handelt. Die Weiten des Internets sind immens, da finden auch Betrüger ihren Platz, die versuchen, sich unberechtigten Zugang zu Daten und Geldern zu verschaffen. Mit gewissen Tipps und Tricks lassen sich jedoch Vorkehrungen treffen, die die Sicherheit bei Zahlungen für Unterhaltung im Internet erhöhen. Um im Internet ruhigen Gewissens in den Genuss von Spielen zu kommen, hilft es, folgenden Aspekten Aufmerksamkeit zu schenken.

Die URL-Adresse

Beim Besuch einer neuen Webseite sollte der erste Blick stets zur Adresszeile des Browsers wandern, denn hier lassen sich die ersten Informationen und Hinweise bezüglich der Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit des Websiteanbieters erkennen. Beginnt die URL mit dem Kürzel „https://“, kurz für Hypertext Transfer Protocol Secure, wird die Verbindung zwischen Webserver und Browser mit einem sogenanntes SSL-Zertifikat abgesichert. Dies bedeutet, sämtliche Daten und Informationen, die zwischen beiden Parteien übermittelt werden, werden von Ende zu Ende verschlüsselt und sind durch Dritte nicht einsehbar oder angreifbar. Im Browser wie etwa Google Chrome oder Mozilla Firefox lässt sich anhand des Symbols eines Sicherheitsschlosses direkt erkennen, ob es sich bei der aufgerufenen Webseite um eine gesicherte Verbindung handelt. Neben der Verbindungsart gilt es zudem, genau auf die Schreibweise der Adresse zu achten. Befindet sich ein Tippfehler oder Buchstabendreher im Namen, ist man auf der falschen Seite gelandet. Wer etwa auf die Spieleplattform Steam zugreifen möchte und in der Adresszeile sieht, dass dort Staem statt Steam steht, sollte die Webseite schnell verlassen.

Die Auswahl an Bezahloptionen

Mit der zunehmenden Digitalisierung und der wachsenden Bedeutung des Internets steigt die Anzahl an Transaktionen, die online getätigt werden, kontinuierlich. Mit dieser Entwicklung entstehen zahlreiche neue Bezahlmethoden wie etwa PayPal, Neteller, Apple Pay und Co., die Zahlungsvorgänge online deutlich vereinfachen. Die Online-Unterhaltungsbranche hat diesen Trend längst erkannt, sodass Anbieter von Spielen im Internet sich die verschiedenen ePayment-Optionen zunutze machen, um Prozesse zu beschleunigen und die Nutzererfahrung zu verbessern. Besonders im Bereich des Glücksspiels kommt schnellen und einfachen Transaktionen eine hohe Bedeutung zu, da hier regelmäßig sowohl Ein- als auch Auszahlungen getätigt werden. Spieler, die im Casino online auf die beliebtesten Spiele wie Roulette, Blackjack und Spielautomaten zugreifen möchten, sollten vor der ersten Einzahlung auf die angebotenen Zahlungsoptionen achten. Besonders hat sich der Anbieter Neteller im Online Casino bewährt, da hier zunächst das Nutzerkonto mit einem gewünschten Betrag aufgeladen wird und so ein besonders hohes Maß an Sicherheit gewährleistet wird. Durch derartige Zahlungsmethoden werden zudem keine Daten direkt an den Webseitenbetreiber gesendet, wie dies etwa bei einer Bezahlung mit der Kreditkarte der Fall wäre. Stehen diverse sichere Zahlungsoptionen wie Neteller und weitere im Online Casino zur Auswahl, ist dies aufgrund der zusätzlichen Sicherheitsstufe solcher Finanzdienstleister ein gutes Zeichen, dass es sich um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt.

Unternehmensinformationen, Gütesiegel und Lizenzen

Wirkt die Webseite zunächst vertrauenswürdig, hilft es, sich nach Gütesiegeln und eventuell Lizenzen umzusehen, um sicher zu gehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Gütesiegel wie Trusted Shops sind besonders im Bereich des eCommerce verbreitet, doch auch im Bereich der Spiele gibt es Auszeichnungen, die Auskunft über die Leistung des Unternehmens geben.  Im Fall des Glücksspiels kommt der Lizenz, die die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens bestätigt, eine wichtige Rolle zu. Lizenzen aus unter anderem Malta und Gibraltar werden aufgrund strikter Auflagen als besonders hochwertig angesehen. Verfügt ein Anbieter über eine solche Lizenz, kann dies in den Informationen zum Unternehmen und in der Regel am unteren Ende der Webseite eingesehen werden. Weiterhin ist es stets ein gutes Zeichen, wenn Informationen zum Unternehmen und zu Prozessen besonders transparent dargestellt werden. Ein Anbieter, der sämtliche Informationen offenlegt, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts zu verheimlichen. Wer etwa im Online-Store die Videospiele von Epic Games erwerben und herunterladen möchte, findet am unteren Ende der Webseite eine Vielzahl an Informationen zum Spielentwickler, inklusive des Sitzes der Firma. Stehen diese Daten zur Verfügung, spricht dies ebenfalls für die Vertrauenswürdigkeit des Spielanbieters.

Bevor im Internet an jeglicher Stelle Zahlungen eingeleitet werden, sollten sich Nutzer stets vergewissern, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der sicher mit persönlichen Daten umgeht und sich nicht unbefugten Zugriff auf Zahlungsdaten verschafft. Mit ein paar einfachen Tricks kann die Spielwiese Internet guten Gewissens genossen werden.

 

© pixabay/athree23 Lizenz: CC0-Lizenz

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder