Geld sparen durch Re-Commerce

Geld sparen durch Re-Commerce-Anzeige-

Nicht immer muss es Neuware sein: Wer Bücher, DVDs und Elektronik online gebraucht kauft, kann viel Geld sparen.

Gebrauchtes günstig kaufen
Im Internet gibt es eine spezielle Art von Online-Händlern, die mit gebrauchten Medien und Elektronikartikeln handelt. Alle gebrauchten Artikel werden vom Händler sorgfältig überprüft, um Mängel auszuschließen. Man bekommt also nur funktionsfähige Produkte in gutem bis neuwertigem Zustand, die maximal ein paar oberflächliche Gebrauchsspuren aufweisen. Im Gegenzug bezahlt man nur einen Bruchteil des Neupreises und spart so bares Geld. Nicht nur für Studenten ist das eine interessante Möglichkeit, mehr aus ihrem knappen Budget herauszuholen. Wer seine heimische Filmesammlung vergrößern möchte, ohne dafür ein kleines Vermögen auszugeben, findet in solchen Online-Shops günstige DVDs und Blu-Rays. Und Lesefreunde kommen hier an preiswerte Bücher. Selbst Spielekonsolen, Tablets und Smartphones kann man mittlerweile günstig gebraucht kaufen.

Geld verdienen mit Re-Commerce
Man nennt die Branche Re-Commerce, was für den An- und Wiederverkauf von Gebrauchtwaren steht. Mit Re-Commerce-Plattformen lässt sich also nicht nur Geld sparen, sondern auch verdienen. Denn die Portale kaufen eine breite Palette an gebrauchten Artikeln zu fairen Preisen an, um sie für ihre Second-Hand Online-Shops wieder aufzubereiten. Das schont ganz nebenbei noch die Umwelt und spart durch die Wiederverwendung natürliche Ressourcen. Jeder, der alte Bücher, CDs, Filme oder Computerspiele zu Hause hat und nicht mehr benötigt, kann sie an momox.de, rebuy.de und ähnliche Händler senden und bares Geld verdienen. Das Berliner Unternehmen Momox kauft sogar gebrauchte Kleidung und Technik wie Handys, Tablets und Konsolen an.

Aus Alt mach Neu
Re-Commerce ist eine bequeme Möglichkeit, um technisch stets auf dem Laufenden zu bleiben: Hat das alte Smartphone oder Tablet ausgedient, verkauft man es schnell und unkompliziert an einen Online-Händler wie momox.de und hat im Handumdrehen die Anzahlung für ein neues Gerät auf dem Konto. Ob man damit dann ein brandneues Gerät kauft, oder sich lieber für das gebrauchte Vorgängermodell zum Sparpreis entscheidet, bleibt einem natürlich selbst überlassen.

Bildquelle © pixabay/EliFrancis Lizenz: CC0-Lizenz

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder