Bitburg: Postbank eröffnet neues Finanzcenter

Die Postbank eröffnet am Mittwoch, den 15. Januar ihr neues Finanzcenter in Bitburg, Römermauer 8. Das Finanzcenter wurde nach dem Konzept „Filiale im Wandel“ gestaltet. Durch mehr Service und ein modernes Design will die Postbank den Ansprüchen der Kunden noch stärker gerecht werden. Dabei wurde der optisch ansprechenden Funktionalität der Vorrang vor trendigem Design gegeben.

„Bei uns können die Kunden nicht nur die üblichen Bankgeschäfte erledigen. Selbstverständlich können sie auch Briefmarken kaufen, den Stromanbieter wechseln, einen Handy-Vertrag verlängern oder ein Paket aufgeben“, fasst Filialgebietsleiterin Barbara Ruppenthal-Rohe das Angebot zusammen. Dem Thema Wartezeiten widmet die Postbank dabei in den neuen Filialen besonderes Augenmerk. „Unser Ziel ist es, unsere Kunden so schnell wie möglich zu bedienen“, so Ruppenthal-Rohe.

Auf über 200 Quadratmetern werden neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Kunden beratend zur Seite stehen oder ihre Aufträge ausführen. „Wir sind Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.00 Uhr sowie am Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr für unsere Kunden da“, beschreibt die Filialgebietsleiterin die serviceorientierten Öffnungszeiten.

Das neue Postbank Finanzcenter bietet neben einer Sitzgruppe auch eine nach pädagogischen Gesichtspunkten gestaltete Kinderspielecke an.

Im Selbstbedienungsbereich stehen den Kunden ein Geldautomat und ein Service-Terminal an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Am Service-Terminal können die Kunden ihre Kontoauszüge ausdrucken, Überweisungen in Auftrag geben und Daueraufträge bearbeiten. An diesen Geräten können Kunden auch Prepaid-Handys für die Mobilfunknetze von Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus aufladen. Ein Briefmarkenautomat und ein Briefkasten runden das postalische Angebot ab.

Die alte Filiale im Görenweg 25 schließt wegen des Umzugs bereits am Dienstag, den 14. Januar, um 14.00 Uhr.

Die Postbank bietet ihren Kunden das dichteste Servicenetz einer einzelnen Bank in Deutschland. Neben den mehr als 1.100 eigenen Filialen ist sie in über 4.500 Partner-Filialen der Deutschen Post präsent. Mit Bargeld können sich die Kunden an rund 2.300 eigenen Geldautomaten der Postbank und an insgesamt über 9.000 Geldautomaten der Cash Group versorgen. Zum Bargeldnetz der Postbank gehören derzeit auch etwa 1.300 Shell Tankstellen.

Pressemitteilung Postbank (13.01.2014)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder