Online-Banking in Nordeuropa am beliebtesten

Bankgeschäfte von zuhause oder von unterwegs über das Internet zu erledigen,  wird in Europa immer beliebter. In der EU nutzt jeder Dritte Online-Banking, wobei im Norden Europas die Nutzung am höchsten ist. 83 von einhundert Norwegern im Alter zwischen 16 und 74 Jahren wickeln ihre Banküberweisungen, Kontostandsabfragen und ihre Aktienkäufe online ab. Die niederländische Bevölkerung steht dem mit einem Anteil von 77 Prozent kaum nach. Dicht auf folgen Finnland mit 76 Prozent und Schweden mit 75 Prozent. In Estland nutzen zwei Drittel der Bevölkerung das Internet für Bankgeschäfte. Immerhin über die Hälfte tut dies auch in Luxemburg, Frankreich und Belgien. Die deutschen Bundesbürger erreichen im europäischen Vergleich nur einen Mittelwert von 43 Prozent. Im Süden Europas ist Online-Banking am wenigsten verbreitet.

Pressemitteilung der Postbank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder