Sprinter-Darlehen mit Turbo-Tilgung der Bausparkasse Mainz

Für Bauherren und Hauseigentümer lohnt es sich, das aktuell noch günstige Zinsniveau zur schnellen Entschuldung ihrer Immobilie zu nutzen. Deshalb gibt die BKM – Bausparkasse Mainz AG die Zinsvorteile des Marktes mit einem speziellen „Turbo-Tilger-Darlehen“ an seine Kunden weiter. Mit einer Tilgungsrate von fünf Prozent und einem jährlichen Darlehenszins von 3,49 Prozent nominal (3,79 % eff. p.a.) bietet das „MBD Turbo Tilger“ Zinssicherheit für die gesamte Darlehenslaufzeit sowie eine schnelle Entschuldung.

Weniger Zinsen zahlen und schneller schuldenfrei sein – welcher Immobilien-Eigentümer wünscht sich das nicht? Oft müssen Bauherren jedoch mit ihrem Institut über hohe Tilgungsraten und niedrige Zinsen verhandeln. Als kundenorientierte Bausparkasse kommt das Mainzer Institut diesem Kundenwunsch nach und bietet mit dem neuen Baudarlehen „MBD Turbo-Tilger“ nun auch Sonderkonditionen für Schnelltilger. „Mit unserem Produkt können Bauherren den Turbogang bei der Tilgung ihres Darlehens einschalten. Gleichzeitig bieten wir für die gesamte Laufzeit garantierte Zinssicherheit“, fasst Peter Ulrich, Vorstandssprecher der Bausparkasse Mainz die Vorteile zusammen. So wird durch die fünfprozentige Tilgung die Darlehenslaufzeit fast halbiert. Noch viel wichtiger ist das Thema Zinssicherheit. Der feste Zinssatz gilt für die gesamte Darlehenslaufzeit. Dies sorgt für eine kalkulierbare monatliche Zahlung. Gleichzeitig wird der Schnelltilger vor dem bereits angekündigten Zinsanstieg im Baugeldbereich geschützt.

Wer sich für eine hohe Tilgung entscheidet, sollte jedoch sicher sein, dass die monatliche Belastung auch innerhalb der finanziellen Möglichkeiten liegt. „Wir haben das Produkt bewusst so gestaltet, dass sich der Kunde die Tilgung auch leisten kann. Im persönlichen Kundengespräch prüfen wir, ob die Finanzierung tragfähig ist. Darin liegt unsere große Stärke – dafür steht die BKM“, beschreibt Ulrich einen wesentlichen Baustein der Kundenphilosophie .

Besonders interessant ist die Turbotilgung für Bauherren die bereits eine Immobilie erworben haben und nun einen Anschlusskredit benötigen. So kann die Restschuld, dank des kräftigen Zinsnachlasses, in wenigen Jahren schneller abschmelzen als mit einer Standardanschlussfinanzierung.

Pressemitteilung der Bausparkasse Mainz AG

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder