Neukunden der DAB bank erhalten bei Depotübertrag Gold

Wer bis zum 31. März 2011 bei der DAB bank als Neukunde ein Depotkonto eröffnet, profitiert von einem Tagesgeldzins in Höhe von 2,1 Prozent. Dieser Zinssatz gilt für Beträge bis zu 20.000 Euro und ist bis zum 31. März 2012 garantiert.

Wenn diese Neukunden bis zum Stichtag 16. Mai 2011 zusätzlich ihr Wertpapierdepot übertragen, dann erhalten sie je nach Wert dieses Depots einen Goldbarren. Bei einem Wertpapierübertrag ab 2.500 Euro gibt es beispielsweise einen Goldbarren von 1 Gramm. Wer mehr als 350.000 Euro überträgt kann sich über 50 Gramm Gold freuen. Während die kleineren Barren auf dem Postweg zugestellt werden, bucht die DAB bank den 50-Gramm-Barren dem Kunden direkt ins Depot ein. Die DAB bank ist schließlich die erste Direktbank, bei der es möglich ist, physisches Gold im Wertpapierdepot zu führen. Dieses kann einfach online ge- und verkauft werden, wird in der Depotübersicht transparent angezeigt und in den Tresoren einer Schweizer Großbank sicher für den Kunden aufbewahrt.

Pressemitteilung der DAB bank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder