Weihnachtsgeschenke: Jeder fünfte Deutsche nicht zufrieden

54 Prozent der Deutschen erhalten Geschenke, die sie nie oder kaum nutzen. Jeder Fünfte erhält Geschenke, die nicht passen oder nicht funktionieren. 19 Prozent geben zudem an, Geschenke doppelt zu erhalten.

Dies sind die Ergebnisse einer Umfrage von Research Now, einem international führenden Marktforschungsunternehmen aus London. Für die von Western Union beauftragte repräsentative Studie wurden 1.000 Deutsche befragt.

Einer Umfrage der internationalen Marktforschung GfK aus Nürnberg zufolge zählen Bücher, Kleider, Spielsachen und Lebensmittel zu den am häufigsten verschenkten Präsenten. Laut GfK geben die Deutschen durchschnittlich rund 245 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Dennoch treffen die Geschenke häufig nicht die Vorstellungen der Beschenkten. 59 Prozent der befragten Deutschen freuen sich so über Geldgeschenke, da sie sich mit diesen kaufen können, was sie wirklich freut – zeigen die Studienergebnisse von Research Now.

„Marktforschungen verdeutlichen, wie schwer es fällt, die passenden Geschenke zu finden“, sagt Claus Jousten, Geschäftsführer bei Western Union in Deutschland, und fährt fort: „Wir alle haben schon erlebt, das Falsche zu schenken oder zu bekommen. Western Union bietet daher dieses Jahr zur Weihnachtszeit zusätzlich zum gewohnten weltweiten Geldtransfer günstige Konditionen für den Versand von Geldgeschenken innerhalb Europas an. Damit ersparen sich unsere Kunden die stressige Suche nach den passenden Geschenken und ihre Freunde und Verwandten können sich mit dem Geld kaufen, was sie sich wirklich wünschen.“

Pressemitteilung von Western Union

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder