Wechsel Kfz-Versicherung noch bis Ende November möglich

Die Sparkassen DirektVersicherung (S-Direkt) konnte Ende Oktober auf der Fachmesse DKM gute Erfolge erzielen. Mehrere hundert Versicherungsmakler haben das Gespräch gesucht und Lösungen für ihre Kunden gefunden. „Wir konnten viele neue Kooperationspartner gewinnen und begeistern“, berichtet Vorstandsmitglied Dr. Jürgen Cramer.

Nicht nur das im Schwerpunkt angebotene Kfz-Versicherungsgeschäft nach dem 3-S-Konzept (Sparpreise, Service, Sicherheit) – gerade vom Branchendienst map-Report ausgezeichnet mit der Höchstbewertung „mmm“ für langjährige hervorragende Leistungen – konnte mit weiteren Leistungserweiterungen ohne Aufpreis überzeugen. Auch das sonstige Angebot der S-Direkt kann sich sehen lassen und hat sowohl günstige Preise, hohe Qualitätsanforderungen und einen Rund-um-die-Uhr-Service zu bieten. Die Privathaftpflicht- und Hausratversicherungstarife sind beispielsweise gerade um 15 Prozent gesenkt worden.

Wechsel noch möglich

Bis Ende November kann in vielen Fällen die Kfz-Versicherung gekündigt werden. Oft klingen die Angebote verlockend, doch die Versicherungsnehmer sollten sich den Wechsel immer gut überlegen. Wer bis zum 30. November kündigt, der hat theoretisch noch bis Ende Dezember Zeit, eine für ihn geeignete neue Versicherung auszuwählen. „Alleine auf den Preis zu schauen, macht nicht immer Sinn. Wichtiger ist es, die besten Leistungen zu einem vertretbaren und immer noch günstigen Preis zu wählen“, rät Cramer.

Damit das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, hat die S-Direkt in den vergangenen Jahren einiges getan und den Versicherungs-APP für Autofahrer entwickelt: Den Tarif AutoPlusProtect. Der hat weitere deutliche Leistungsverbesserungen vorzuweisen. Dazu gehört, dass bei Personenschäden die Deckungssumme je geschädigter Person auf 12 Millionen Euro erhöht wurden. Sonderausstattungen sind unbegrenzt versichert. Dies gilt auch für nachträglich eingebaute Sonderausstattungen, solange der Wert nicht 50 Prozent des ursprünglichen Fahrzeugneuwertes übersteigt. „Tarif anschauen und vergleichen lohnt sich“, sagt Cramer.

Pressemitteilung der Sparkassen DirektVersicherung AG

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder