Kfz-Versicherung: Wechseltermin nicht verschlafen

Das hat Einfluss auf die Prämienhöhe

[!–T–]

Auch wenn bei der neuen Kfz-Versicherung nicht nur auf den Preis geachtet werden soll, ist dieser doch eines der wichtigsten Kriterien für den Wechsel. Die Vielzahl an Versicherungsunternehmen und -verträgen macht es extrem schwierig, die günstigste Kombination aus Leistung und Preis zu finden.

Die Höhe der Prämien wird dabei von bestimmten Faktoren beeinflusst:

Fahrzeugart und -typ
Jedes Fahrzeug besitzt zwei Typklassen, eine für die Haftpflicht und eine für die Kaskoversicherung. Bei der Einteilung spielen in erster Linie statistische Erhebungen eine Rolle. Sportwagen sind beispielsweise statistisch gesehen häufiger in Unfälle verwickelt als Limousinen mit ähnlicher Motorstärke, deshalb fahren sie auch in einer teureren Typklasse.

Hier lesen Sie mehr zum Thema Typklassen in der Kfz-Versicherung

Regionalklasse
Zulassungsbezirke, die laut Statistik einen ähnlichen Schadenverlauf aufweisen, werden zu so genannten Regionalklassen zusammengefasst. Haftpflicht, Teil- und Vollkasko haben jeweils unterschiedliche Regionalklassen, weil die Schadensarten in den verschiedenen Regionen variieren.
Hier lesen Sie mehr zum Thema Regionalklassen in der Kfz-Versicherung

Anzahl der schadensfreien Jahre
Ein individuelles Kriterium, das den Beitrag der Kfz-Versicherung entscheidend beeinflusst, ist die Fahrpraxis und Zahl der bisherigen Unfälle. Für Haftpflicht- und Kaskoversicherung gibt es jeweils etwa 30 Schadenfreiheitsklassen, die voneinander unabhängig sind.

Jeweils zum 1. Januar erfolgt die Heraufstufung in eine höhere Schadenfreiheitsklasse, vorausgesetzt, man ist im vergangenen Jahr unfallfrei gefahren. Wurde das Fahrzeug im Laufe des Jahres zugelassen, gilt eine Frist von sechs Monaten, um auch von einer Höherstufung profitieren zu können.

Fahranfänger beginnen in der Regel in der Schadenfreiheitsklasse 0, was je nach Versicherung einem Beitragssatz von 230 bis 240 Prozent entspricht.

Ausführliche Informationen zum Thema Schadenfreiheitsrabatt und wie vor allem Fahranfänger dabei sparen können, lesen Sie in unserem Ratgeber: „Kfz-Versicherung – Alles, was man wissen muss“ .

Wie Sie Rabatte richtig nutzen und dass nicht nur der Preis entscheidend ist, lesen Sie auf der nächsten Seite.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder