BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER startet 2011 ohne Zusatzbeitrag

Eine gute Nachricht für alle gesetzlich Versicherten: Die größte ostwestfälische Betriebskrankenkasse, die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER, wird ohne Zusatzbeitrag ins neue Jahr starten. „Wir sind finanziell gut aufgestellt“ sagt BKK Vorstand Frank Jessen. „Und deshalb bin ich aus heutiger Sicht sehr zuversichtlich, dass wir auch 2011 ohne einen Zusatzbeitrag auskommen werden“, so Jessen weiter.

Mitglieder vieler anderer Krankenkassen müssen bereits in diesem Jahr tiefer in die Tasche greifen und Zusatzbeiträge zwischen 8 und 37,50 Euro bezahlen. Und 2011 wird es noch teurer. Zum einen steigt der einheitliche Beitragssatz von 14,9 auf 15,5 Prozent. Gleichzeitig wird der Arbeitgeberbeitrag bei 7, 3 Prozent festgeschrieben. Für den Beitragszahler bedeutet das, dass künftige Kostensteigerungen allein zu seinen Lasten gehen.

Erhebt eine Krankenkasse einen Zusatzbeitrag, haben Versicherte ein Sonderkündigungsrecht. Die Krankenkasse muss darüber hinaus auf die Möglichkeit eines Kassenwechsels hinweisen. Versicherte, die ihr Kündigungsrecht wahrnehmen, müssen im Kündigungszeitraum (zwei Kalendermonate) den Zusatzbeitrag nicht bezahlen.

Pressemitteilung der BKK Gildemeister Seidensticker

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder