Ausbildung 2010: Commerzbank mit über 1.000 neuen Auszubildenden

Die Commerzbank stellt zum 1. August 2010 mehr als 1.000 Auszubildende und Studenten dualer Studiengänge ein (2009: 940). Schwerpunkt dabei ist die klassische Bankausbildung im Privat- oder
Firmenkundengeschäft. Unter den Angeboten der Commerzbank finden sich aber auch Fachgebiete wie Informatik oder Dialogmarketing. Die Ausbildungsquote der Bank liegt mit rund 7 % nach wie vor auf hohem Niveau.

„Wir wollen für unsere Kunden den besten Service und stellen schon jetzt die Weichen für die Zukunft. Daher investieren wir weiter in Auswahl und Qualifizierung unseres Nachwuchses“, sagte Ulrich Sieber, im Vorstand der Commerzbank für Personal und Integration verantwortlich. Die Ausbildung startet mit einer regional einheitlichen Einführungswoche. Die Nachwuchskräfte lernen das Qualifizierungskonzept der Bank kennen, werden in die IT-Systeme eingeführt und haben Gelegenheit, sich untereinander zu vernetzen. Zur Nutzung interaktiver Lernformate erhalten sie zudem für die Dauer ihrer Ausbildung einen eigenen Laptop inklusive Internetanschluss.

Pressemitteilung der Commerzbank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder