Prepaid-Kreditkarten: Das sichere und flexible Zahlungsmittel

Kunden auf der Suche nach einem flexiblen und sicheren Zahlungsmittel nutzen immer häufiger sogenannte Prepaid-Kreditkarten wie die YUNA Card. Mit ihnen erledigen sie ihre Einkäufe im Internet, zahlen weltweit in Hotels und Restaurants oder verwenden sie einfach als vielfältig einsetzbares Zahlungsmittel für ihren Alltag. Sie profitieren dabei sowohl von der Flexibilität einer Kreditkarte als auch von den Vorzügen einer Prepaid-Karte.

Die YUNA Card funktioniert wie jede andere Kreditkarte auch, allerdings mit dem Unterschied, dass sie nicht an ein Bankkonto gebunden ist, von dem die fälligen Beträge im Nachhinein abgebucht werden. Stattdessen lädt der Kunde die YUNA Card im Voraus mit einem frei wählbaren Betrag auf. Bis sein Guthaben aufgebraucht ist, kann er überall mit ihr zahlen, wo MasterCard akzeptiert wird.

Kunden können ihr Guthaben unabhängig von einem Bankkonto mit den Prepaid-Vouchern Cash-Ticket und paysafecard aufstocken. Dieses „Bargeld fürs Internet“ erwerben sie an über 400.000 Verkaufsstellen weltweit, wie beispielsweise Tankstellen, Kioske, Drogerien etc. Indem sie online den 16-stelligen Code des Vouchers eingeben, schreiben sie es ihrer YUNA Card gut. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, die YUNA Card komfortabel per Online-Banking aufzuladen. Das aktuell verfügbare Guthaben sowie eine Übersicht über alle getätigten Zahlungen können sie jederzeit online unter www.yunacard.com einsehen oder telefonisch und per SMS abfragen. Auf diese Weise haben sie ihre Ausgaben stets im Griff.

Wer die YUNA Card nutzen möchte, beantragt sie in nur wenigen Schritten im Internet auf www.yunacard.com und erhält sie einige Tage später per Post. Nachdem man die Karte online frei geschaltet hat, kann sie gleich mit dem ersten Guthaben aufgeladen und anschließend zwei Jahre lang genutzt werden. Die Jahresgebühr für eine YUNA Card beträgt 24,50 Euro. Wer lediglich online einkaufen möchte, für den ist YUNA Online die passende Alternative. Weitere Infos zur Gebührenstruktur finden Interessierte auf www.yunacard.com

Über YUNA: Die YUNA Prepaid MasterCard® funktioniert wie eine MasterCard, ist aber unabhängig vom Bankkonto. Mit YUNA können Verbraucher weltweit überall dort zahlen, wo MasterCard akzeptiert wird: bei Reisebuchungen und Shoppingtouren im Internet genauso wie beim nächsten Restaurantbesuch, beim Einkaufsbummel in der Stadt oder im Urlaub. Wer YUNA lediglich für Online-Zahlungen benutzen möchte, kann auf die physische Karte verzichten und ausschließlich YUNA Online benutzen. Die Prepaid MasterCard Karte kann via Cash-Ticket, paysafecard oder Online-Banking aufgeladen werden. Die Höhe des Guthabens und eine Übersicht über alle getätigten Zahlungen kann jederzeit online eingesehen oder telefonisch und per SMS abgefragt werden.

YUNA wird von einer Tochtergesellschaft der paysafecard group herausgegeben. Die paysafecard group, mit Firmensitz in Wien, London, Bern und Buenos Aires ist heute in 24 Ländern weltweit präsent. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern alternativer Zahlungsmittel und wurde 2009 sowohl mit dem Paybefore Award als „Best Prepaid Company Outside USA“ als auch mit dem Prepaid Award als „Leading Prepaid Organisation 2009“ ausgezeichnet.

YUNA wird von R Raphael & Sons plc. unter der MasterCard International Incorporated Lizenz herausgegeben. R Raphael & Sons plc. untersteht der Financial Services Authority (www.fsa.gov.uk/register/) und ist im Financial Services Authority Register unter der Registrierungsnummer No. 161302 eingetragen. MasterCard und die Marke MasterCard sind registrierte Handelsmarken von MasterCard International Incorporated.

Pressemitteilung der Prepaid Program Company Ltd.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder