NRW.BANK vergibt Globaldarlehen an Postbank

Die NRW.BANK stellt der Postbank im Rahmen eines Globaldarlehens 40 Millionen Euro zur Förderung des Mittelstandes in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Ein entsprechender Vertrag zwischen der Postbank und der NRW.BANK wurde heute unterzeichnet.

Mit dem Globaldarlehen stellt die NRW.BANK der Postbank zinsgünstige Refinanzierungsmittel in Höhe von 40 Millionen Euro zur Förderung von Freiberuflern und mittelständischen Unternehmen bereit. Die günstigen Konditionen der NRW.BANK gibt die Postbank direkt an ihre Kunden weiter.

Für den Vorstand der NRW.BANK sagte Michael Stölting: „In der Zeit des beginnenden Aufschwungs wollen wir durch zinsgünstige Globaldarlehen die Hausbanken bei der Kreditvergabe an den Mittelstand unterstützen.“

Für die Postbank begründete Reiner Ramacher, Vorstand der PB Firmenkunden AG, das Engagement seines Hauses: „Nachdem das erste Globaldarlehen mit der NRW.BANK bereits ein großer Erfolg war, möchten wir darauf aufbauen. Das nun unterzeichnete Globaldarlehen gibt uns die Möglichkeit, mittelständischen Unternehmen in NRW maßgeschneiderte und attraktive Finanzierungslösungen anzubieten.“

Bereits Ende 2008 hatten NRW.BANK und Postbank einen Vertrag über ein Globaldarlehen geschlossen – damals über ein Volumen von 330 Millionen Euro. Diese Mittel gab die Postbank an ihre Kunden zum Erwerb von selbstgenutzten Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern weiter.

Pressemitteilung der Postbank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder