Freundschaftsspiel: Stadtsparkasse München gegen TSV 1860 München

Anlässlich des 50. Geburtstags der Betriebssportgemeinschaft der Stadtsparkasse München (BSG) tritt am Dienstag, den 18. Mai, die Bundesliga-Fußballmannschaft des TSV 1860 München gegen das Team der BSG an. Anpfiff ist um 18:30 Uhr auf der Sportanlage des DJK Fasangarten an der Görzerstraße 193 in München. „Wir laden Mitglieder, Sportfreunde und Fußballfans ganz herzlich ein, mit uns das Jubiläum zu feiern“, erklärt Josef Wäsler, langjähriger Vorstand der BSG.

Der Besuch des Spiels lohnt sich: Die Stadtsparkasse München verlost unter den Zuschauern am 18. Mai 18 Sparbücher mit je 50 Euro Startguthaben. Zudem werden die Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten an den Verein „Die Arche“ Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e. V. gespendet. „Der Eintritt von fünf Euro pro Karte kommt vollständig der Arche zugute“, so Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München. Er wird in der Halbzeitpause den Spendenscheck an Martin Pfäfflin, Vorstandsmitglied „Die Arche“, überreichen.

Im Jahr 1960 wurde die BSG von 16 aktiven Sparkassenfußballern gegründet. In den letzten Jahren hat sich die BSG zu einem modernen Großverein entwickelt, zu dem mittlerweile über 2.000 Mitglieder gehören. Damit zählt die BSG zu den größten Sportclubs in München. Mit 23 Sportarten reicht das Angebot der BSG von Badminton über Fußball und Golf bis Volleyball. Auch Gesundheitsvorsorge ist ein Thema: Dazu bietet die BSG den Mitarbeitern Kurse wie Rückenschule und Yoga an.

Über die Unternehmensgrenzen hinaus ist die BSG im Firmen- und Behördensport, in der nationalen und internationalen Sparkassenorganisation zu einem Begriff, aber auch zu einem ebenbürtigen Gegner geworden, dessen Leistungen anerkannt sind.

Pressemitteilung der Stadtsparkasse München

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder