Targobank: Über 200 Auszubildende in ganz Deutschland gesucht

Die TARGOBANK stellt dieses Jahr wieder über 200 neue Auszubildende ein. Gesucht werden 15 Teilnehmer für ein duales Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) Fachrichtung Bank/Vertrieb, 170 Auszubildende als Bankkaufmann/-frau für Filialen in ganz Deutschland, 15 Bürokaufleute und fünf Fachinformatiker/-innen für das TARGOBANK Dienstleistungscenter in Duisburg. Die Privatkundenbank, die ehemals Citibank hieß, hat traditionell eine hohe Ausbildungsquote. Die TARGOBANK möchte sich für den Wachstumskurs weiter verstärken und vergibt deshalb dieses Jahr insgesamt 205 Ausbildungsplätze. „Wir wollen aus einer sehr guten Bank eine noch bessere Bank machen. Auch unter neuem Namen bieten wir unseren Auszubildenden ein sehr gutes Entwicklungspotenzial“, sagt Dr. Lars Goebel, Bereichsleiter Ausbildung TARGOBANK Deutschland. „Wir bilden für den eigenen Bedarf aus, daher haben Auszubildende, die ihre Prüfung erfolgreich bestehen, beid er TARGOBANK besonders gute Übernahmechancen.“ Interessierte können sich ab sofort bewerben, Ausbildungsbeginn ist der 01.08.2010. Auch 2010 wieder als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet Die TARGOBANK hat 2010 bereits zum vierten Mal in Folge das Gütesiegel „Top-Arbeitgeber Deutschland“ erhalten. In der Rangliste des Corporate Research Foundation (CRF) Institute ist diese damit die am besten platzierte Bank. Die Auszeichnung wird jährlich vom CRF Institute an die besten Arbeitgeber Deutschlands verliehen. Bewertungsgrundlage ist ein Fragenkatalog, der unter anderem Vergütung, Marktposition und Image, Work-Life-Balance, Jobsicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten und Unternehmenskultur berücksichtigt. Weitere Informationen und Bewerbungen unter www.karriere.targobank.de (Pressemitteilung der TARGOBANK AG & Co. KGaA)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder