Verbraucherschützer: Zusatzbeiträge verunsichern die Verbraucher

Seitdem mehrere gesetzliche Krankenversicherungen einen Zusatzbeitrag eingeführt haben, gehen bei der Verbraucherzentrale Bayern täglich neue Anfragen verunsicherter Verbraucher ein. Am Mittwoch, den 24. März, schaltet die Verbraucherzentrale daher ein Infotelefon rund um das Thema Zusatzbeiträge. Es ist zu erreichen von 9 bis 12 Uhr unter Tel. (0911) 2426512 und von 13 bis 16 Uhr unter Tel. (089) 5398722.
Unverständnis herrscht zum einen, weshalb den Kassen die bisherigen Mitgliedsbeiträge nicht ausreichen. Des Weiteren gibt es viele Fragen dazu, ob die Pauschale von 8 Euro tatsächlich gezahlt werden muss und wie hoch der Zusatzbeitrag maximal ausfallen darf. Auch hinsichtlich des Sonderkündigungsrechts sind die Verbraucher irritiert. Hier bestehen besondere Bedingungen und Fristen, die es einzuhalten gilt.
Wer seine Krankenkasse wechseln möchte, hat außerdem die Qual der Wahl. Von Leistung und Service hängt es ab, welches die für den Einzelnen am besten geeignete Kasse ist. Die zahlreichen Angebote lassen sich jedoch nur schwer überblicken. Ist eine neue Krankenkasse gefunden, stellt sich weiterhin die Frage, wie der Wechsel abzulaufen hat. Was zu tun ist, wenn die neue Versi-cherungskarte nicht rechtzeitig zugeschickt wird, ist dabei nur eine der Sorgen, mit denen sich die Verbraucher derzeit beschäftigen.
(Pressemitteilung der VZ Bayern)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder