HypoVereinsbank sucht junge Talente aus Kabarett und Comedy

„Vorsicht, bissig!“ In diesem Jahr heißt es Zähne zeigen. Im Rahmen ihres langjährigen Kulturengagements „Jugend kulturell“ sucht die HypoVereinsbank ab sofort bundesweit spitze Zungen und hintersinnige Feingeister. Newcomer aus den Bereichen Kabarett und Comedy im Alter von 18 bis 36 Jahren können sich für eine Teilnahme am Jugend kulturell Förderpreis 2010 bewerben, der bereits zum vierten Mal in der Sparte Kabarett vergeben wird. Der renommierte Wettbewerb ist insgesamt mit 20.000 Euro dotiert.
Aus allen Bewerbern wählt eine Expertenjury, der u.a. Ulrich Waller (Intendant St. Pauli Theater Hamburg, Regisseur) angehört, 16 Darsteller und Darstellerinnen für die Teilnahme an vier öffentlichen Vorentscheidungen aus. Die vier verbleibenden der insgesamt 20 Vorentscheidungsplätze werden erstmals in einem Online-Voting-Verfahren vergeben. Sechs Teilnehmer können sich schließlich für das Finale qualifizieren, das im November 2010 in Hamburg stattfinden wird.
Die unabhängige Fachjury, öffentliche bundesweite Vorentscheidungen, eine Online-Plattform und ein bewährtes Netzwerk aus Veranstaltern, Medien und Branchenkennern garantieren die größtmögliche Aufmerksamkeit für alle Teilnehmer und sollen ihren Weg in die Professionalität ebnen. In den vergangenen Jahren konnten davon schon u.a. Bodo Wartke, Matthias Brodowy, Marc-Uwe Kling und „Zärtlichkeiten mit Freunden“ profitieren. Die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen stehen im Internet auf www.jugend-kulturell.de zum Download bereit. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2010. (Pressemitteilung HypoVereinsbank)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder