Die meisten Lehman-Kunden nehmen 50-Prozent-Angebot der Frankfurter Sparkasse an

Die Frankfurter Sparkasse hat ihren Kunden, die bei ihr Zertifikate von Lehman Brothers gekauft haben, den Rückkauf dieser Papiere zu 50 Prozent des Nominalwertes angeboten. 92 Prozent der Kunden haben dieses Angebot angenommen.
„Wir freuen uns über die hohe Annahmequote und die vielen positiven Kundenreaktion auf unser Angebot. Die Vertrauensbeziehung zwischen unseren Kunden und der Frankfurter Sparkasse ist damit nachhaltig gestärkt worden. Denn als regional orientiertes Unternehmen wollen wir unsere Kunden langfristig begleiten und ihnen als Partner in Geldfragen zur Seite stehen“, äußerte sich Herbert Hans Grüntker, Vorsitzender des Vorstands, zufrieden. (Pressemitteilung Helaba)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder